Vorsicht

GG: Achtung falsche Handwerker im Gebiet unterwegs

Mörfelden-Walldorf (ots)

Unter dem Vorwand als angebliche Mitarbeiter der Stadt die Heizungen kontrollieren zu müssen, verschafften sich zwei Unbekannte am Freitagnachmittag (29.07.), gegen 16.30 Uhr, Zugang in das Haus einer Seniorin in der Langener Straße. Die beiden Männer betraten anschließend das gesamte Haus. Erst später wurde bemerkt, dass die Kriminellen eine Schatulle samt diversen Schmuckstücken mitgehen ließen.

Die ungebetenen Handwerker waren beide etwa 1,70 Meter groß und hatten dunkle, kurze Haare. Während einer von ihnen circa 55 Jahre alt ist, dürfte sein Begleiter rund 30 Jahre alt sein. Der Ältere trug ein graues T-Shirt. Sein Begleiter war mit weißer Hose und türkisfarbenem T-Shirt bekleidet. Die Seniorin hatte den Eindruck, dass es sich bei den Männern um Osteuropäer gehandelt habe.

Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an das Kommissariat 41 der Polizei in Mörfelden-Walldorf unter der Rufnummer 06105/4006-0.

Vor dem Hintergrund des aktuellen Geschehens warnt die Polizei vor falschen Handwerkern und rät: Lassen sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Lassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Bitten Sie gegebenenfalls darum, vor der Wohnungstür zu warten, bis Sie sich mit einer Vertrauensperson beraten haben. Sie können zum Beispiel Kontakt zu Ihrem Vermieter, Hausmeister oder Ihrer Wohnungsgesellschaft aufnehmen und erfragen, ob der Besuch seine Richtigkeit hat. Scheuen Sie sich nicht, die Polizei zu alarmieren. Die Beamten können schnell erkennen, ob es sich um Kriminelle handelt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top