Rhein Main Baskets

Generalprobe vor dem Saisonstart für die Rhein-Main Baskets

Im letzten Testspiel vor dem Saisonstart am nächsten Samstag besiegten die Rhein-Main Baskets den MTV Stuttgart mit 62:58. Die Stuttgarter Zweitligisten waren nur mit sieben Spielerinnen angereist und auch die Baskets traten nur mit sieben Spielerinnen an. Das „Lazarett“ der Baskets lichtet sich erst langsam. So fehlten aus gesundheitlichen Gründen mit den beiden Centerinnen Svenja Greunke und Paula Süssmann immer noch wichtige Leistungsträgerinnen. Außerdem waren Neuzugang Marnie Reimann, Louisa Groth und Ahmed Akosua aus verschiedenen Gründen noch nicht im Team.

„Wir sollten den Sieg gegen die Liga-Konkurrenten nicht überbewerten. Der Kampfgeist hat gestimmt, aber die Ballverluste waren noch zu zahlreich und im Angriff hatten wir eine ausgeglichene Bilanz,“ fiel das Fazit von Headcoach Saymon Engler den Umständen entsprechend durchwachsen aus.

Zum Saisonauftakt erwarten die Baskets am kommenden Samstag (24. September, 16:30 Uhr) in der Langener Georg-Sehring-Halle die Erstliga-Absteiger vom USC Heidelberg. Ihr Kader ist zwar kein Erstliga-Kader mehr, kann sich aber sehen lassen. Mit mehreren Spielerinnen über 180 cm bringen sie die nötige Körpergröße auf das Spielfeld. Und mit der US-Amerikanerin Brianna Jones signalisieren sie Aufstiegs-Ambitionen.

„Wir hoffen auf viele Fans in der Langener Halle, die uns anfeuern. Das kann uns zu einem gute Spiel beflügeln,“ sieht Saymon Engler dem nächsten Wochenende zuversichtlich entgegen.

Bis Mitte Oktober folgen noch drei weitere Heimspiele, die es in sich haben. Nach dem Auftakt kommen die Würzburg Sharks (3.10.), dann nochmal Heidelberg zum Pokalmatch (am 8.10.) sowie die Erstliga-Reserve vom deutschen Meister USC Freiburg (15.10.) in die Langener Halle. „Wir freuen uns auf diesen attraktiven Saisonstart,“ verrät Rhein-Main-Präsidentin Silke Dietrich und erhofft sich viele Fans aus Langen, Hofheim und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet in der Langener Georg-Sehring-Halle (Berliner Allee).

Quelle: Pressemeldung Rhein-Main Baskets

Beitrag teilen

Scroll to Top