FV Bad Vilbel

FV Bad Vilbel mit Niederlage

Patrick Stumpf brachte den SC Vikt. Griesheim in der 27. Minute in Front. Michael Adusei beförderte das Leder zum 2:0 des Gasts in die Maschen (34.). Der dritte Streich der Mannschaft von Richard Hasa war Stumpf vorbehalten (36.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Amir Mustafic, der noch im ersten Durchgang Maximilian Boeger für Mario Shuteriqi brachte (43.). Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für die Viktoria in die Pause. Anstelle von Rodrigo David Tiago war nach Wiederbeginn Taiyo Ushiyama für den FV Bad Vilbel im Spiel. Mit dem Schlusspfiff durch Florian Tesch blieb folgende Zusammenfassung der zweiten 45 Minuten: Nach torreicher und überaus erfolgreicher erster Hälfte schaltete der SC Vikt. Griesheim nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück und brachte den souveränen Sieg nach Hause.

Nach der klaren Pleite gegen die Viktoria stehen die Bad-Vilbeler mit dem Rücken zur Wand. Dem FV Bad Vilbel muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Lotto Hessenliga Gr. B markierte weniger Treffer als die Gastgeber. Die Bad-Vilbeler kassieren weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Der FV Bad Vilbel überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Quelle: Fussball.de

Beitrag teilen

Scroll to Top