Symbolfoto

Fund einer Weltkriegsbombe in Kastel

Im Wiesbadener Stadtteil Kastel ist am Donnerstag, 8. September, im Bereich Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Straße eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Die 250 Kilo schwere Bombe wurde bei Bauarbeiten entdeckt.

Einsatzkräfte von Ordnungsamt, Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und Kampfmittelräumdienst sind im Einsatz. Die Bombe ist gesichert.

Die Entschärfung ist für Donnerstagabend, 8. September, vorgesehen. Hierzu ist eine Evakuierung in einem rund 500 Meter großen Radius notwendig. Betroffen sind rund 2500 Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Dauer der Evakuierungsmaßnahme und der Entschärfung kann noch nicht abgeschätzt werden. Die Bürgerinnen und Bürger werden entsprechend informiert. 

Beitrag teilen

Scroll to Top