FSV Mainz muss 3.000 € Geldstrafe zahlen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball – Bundes (DFB) hat den 1. FSV Mainz 05 im Einzelrichterverfahren wegen unsportlichen Verhaltens eines Anhängers mit einer Geldstrafe belegt. Mainz 05 muss 3 . 000 Euro Strafe zahlen, da beim Heimspiel der 05er gegen Borussia Mönchengladbach im März dieses Jahres ein Zuschauer aufs Spielfeld gelaufen ist.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit recht skräftig. Mainz 05 wird Schaden ersatz gegenüber dem betreffenden Zuschauer, dessen Personalien nach dem Spiel aufgenommen worden sind, geltend machen.

Quelle: Pressemeldung FSV Mainz

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top