Für die Zweitvertretung von Eintracht Frankfurt gab es in der Heimpartie gegen SV Gläserzell, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Auf fremdem Terrain hatte Eintracht Frankfurt II das Hinspiel für sich entschieden und einen 2:1-Sieg geholt.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Miriam Eckert ihr Team in der 25. Minute. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Zum Seitenwechsel ersetzte Dilge Uygun von Eintracht Frankfurt II ihre Teamkameradin Sarah Sophie Rabij. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Celine Gerhard mit den Treffern (62./83./88.) zum 3:1 für SV Gläserzell. Am Ende nahm der Gast bei Eintracht Frankfurt II einen Auswärtssieg mit.

Trotz der Schlappe behält Eintracht Frankfurt II den vierten Tabellenplatz bei.

Nach dem klaren Erfolg über das Heimteam festigt SV Gläserzell den dritten Tabellenplatz. Mit dem Sieg knüpfte SV Gläserzell an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die Mannschaft von Felix Dorn sieben Siege und drei Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Kommende Woche tritt Eintracht Frankfurt II bei der Reserve von FSV Hessen Wetzlar an (Samstag, 16:00 Uhr), am gleichen Tag genießt SV Gläserzell Heimrecht gegen TSG Lütter.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 09.11.2019 um 20:44 Uhr automatisch generiert)

Tore:

  • 1:0 Miriam Eckert (25.)
  • 1:1 Celine Gerhard (62.)
  • 1:2 Celine Gerhard (83.)
  • 1:3 Celine Gerhard (88.)