Symbolfoto

Frankfurt: Räuberische Erpressung mit Schusswaffe

Frankfurt (ots)

Am Donnerstagabend (13. Oktober 2022) bedrohte ein unbekannter Mann die Mitarbeiterin einer Sportsbar in der Kleinen Rittergasse und erzwang dadurch die Herausgabe der Tageseinnahmen.

Gegen 22:00 Uhr betrat ein Mann eine Sportsbar in Alt-Sachsenhausen und hielt sich dort mehrere Stunden auf. Nachdem der Mann die Rechnung angefordert hatte und diese auch bekam, trat er an die 20-jährige Bedienung heran, bedrohte sie mit dem Vorzeigen einer vermeintlichen Schusswaffe und verlangte die Tageseinnahmen. Mit den ca. 600 Euro flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

Ca. 175 cm groß, 20 – 23 Jahre alt, schlanke Statur, schmales Gesicht mit einem Muttermal an der Wange und kurze dunkle Haare. Er war bekleidet mit einer schwarzen Windjacke (weißer Aufdruck „Ellesse“ – linken Brust), schwarzen Jogginghose (weißer Aufdruck „Hummel“ – Oberschenkelbereich), grauen Mütze und dunkelgrauen Schuhe.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069-755 10800 in Verbindung zu setzen oder sich bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top