Symbolfoto

Frankfurt-Praunheim: Geldautomaten gesprengt – Täter auf der Flucht

Frankfurt (ots)

Am frühen Mittwochmorgen (23.11.2022) haben unbekannte Täter die Geldautomaten in einer Bankfiliale in Praunheim gesprengt. Es entstand massiver Sachschaden. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen betraten gegen 04:30 Uhr zwei maskierte Täter eine Bankfiliale in der Straße Alt-Praunheim und hantierten an den dortigen Geldautomaten. Nachdem die Täter die Filiale verlassen hatten, kam es zu einer Explosion. Hierbei wurden zwei Geldautomaten gesprengt sowie das Gebäude massiv beschädigt. Die Täter flüchteten anschließend mit einem Motorroller vom Tatort. Es wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Hierbei war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Ob die Täter Geld erbeutet haben und wenn ja, in welcher Höhe, ist derzeit nicht bekannt. Die Maßnahmen vor Ort im Zusammenhang mit der Tatortaufnahme und Spurensicherung dauern an und werden bis in den Vormittag hineinreichen. Es wurden keine Personen verletzt.

Täterbeschreibung:

1.) schwarze Sturmhaube, Stirnlampe, grauer Kapuzenpullover, Handschuhe, dunkle Hose, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, kräftige Statur

2.) schwarze Sturmhaube/ Mütze, Stirnlampe, schwarze Jacke mit Kapuze, dunkle Handschuhe, dunkle Hose, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, normale Statur.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Frankfurter Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/ 755 – 52199 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top