Symbolfoto

Frankfurt: Junge Frau in der U-Bahn sexuell belästigt 29-jähriger konnte festgenommen werden

Frankfurt (ots)

Am Donnerstag, den 17. März 2022, gegen 23.50 Uhr, stieg eine 23-jährige Frau an der Konstablerwache in eine Bahn der Linie U5 in Richtung Preungesheim. Hier wurde sie dann von einem zunächst unbekannten Mann sexuell bedrängt und belästigt. Schließlich zog er noch an ihrem Schal und berührte sie unsittlich. Die Geschädigte suchte daraufhin die Nähe zu anderen Fahrgästen und verließ an der Haltestelle Sigmund-Freud-Straße die Bahn. Als sie bemerkte, dass auch der Unbekannte hier ausgestiegen war, nutzte sie den letzten Moment, um wieder in die Bahn einzusteigen. Während der Täter an der Haltestelle zurückblieb, fuhr die junge Frau weiter und verständigte die Polizei. Dieser gelang die Festnahme des tatverdächtigen 29-jährigen Mannes an der Endhaltestelle Preungesheim. Während der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen meldeten sich noch zwei Zeuginnen, die angaben, ebenfalls von dem 29-Jährigen in der Bahn angesprochen worden zu sein. Zu strafbaren Handlungen war es hier offenbar nicht gekommen. Der 29-Jährige wurde später wieder entlassen.

Das 12. Polizeirevier sucht Personen, die sachdienliche Hinweise zu eventuellen weiteren strafbaren Handlungen in diesem Zusammenhang geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/755-11200 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top