Symbolfoto

Frankfurt-Ginnheim: Fund einer Flüssigkeits-Brandbombe

Frankfurt (ots)

Am Mittwoch, den 23. März 2022, gegen 15.15 Uhr, erhielt eine Funkstreife des 12. Polizeireviers den Auftrag, in die Woogstraße zu fahren, da dort bei Gartenarbeiten eine Bombe gefunden worden sei.

Tatsächlich war die Bombe bereits am Vortag gefunden worden. Durch die Gartengeräte wurde die Bombe leicht beschädigt und ein starker chemischer Geruch trat aus. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um eine aus dem Zweiten Weltkrieg stammende britische Flüssigkeits-Brandbombe INC 30. Die Bombe wurde zunächst mit Erde bedeckt, um das Austreten des giftigen Dampfes zu unterbinden. Danach wurde ein Sicherheitsbereich von rund 10 Metern eingerichtet. Gegen 17.00 Uhr erschien dann der Kampfmittelräumdienst, sicherte den Fund und transportierte ihn ab.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top