Polizeieinsatz

Frankfurt: Gemeldeter Schuss in Fechenheim! Gemeinschaftlicher Raub Täter erbeuten Laptop und Co!

Frankfurt (ots)

1. Frankfurt-Fechenheim: Gemeldeter Schuss in Fechenheim

Am Montagabend (07. November 2022) ging gegen 22.10 Uhr bei der Polizei die Meldung über eine Schussabgabe sowie mehrere Personen mit Macheten in Fechenheim im Bereich der Gründenseestraße ein.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen vor Ort konnten keine verdächtigen Personen angetroffen werden. Lediglich zwei Macheten-Holster wurden auf einem Parkplatz im Bereich der Gründenseestraße/Pfortenstraße aufgefunden und sichergestellt. Hinweise auf einen Eigentümer haben sich nicht ergeben. Auch die Absuche des Umfelds erbrachte keine weiteren Erkenntnisse.

Auf Grund der Beschreibung der vermeintlichen Schusswaffe durch Zeugen ist von einer nicht scharfen Schusswaffe auszugehen. Es dürfte sich demnach um eine sogenannte „Pfefferpistole“ gehandelt haben.

2. Gemeinschaftlicher Raub – Täter erbeuten Laptop und Co

Gestern Nachmittag (07. November 2022) wurde ein junger Mann in Unterliederbach Opfer eines Raubes. Drei Männer erbeuteten elektronische Geräte und konnten anschließend unerkannt flüchten.

Der 36-Jährige Geschädigte hielt sich gestern gegen 15:35 Uhr im Bereich einer Bushaltestelle in der Straße „Engelsruhe“ auf und wartete auf den Bus. Als er sich währenddessen in der Nähe eines Spielplatzes eine Zigarette drehte, sprachen ihn drei junge Männer an und fragten „was er da mache“. Einer der Männer boxte dem Geschädigten dann unvermittelt in den Bauch. Im nächsten Moment nahmen die drei Männer dem Geschädigten seinen Tower-PC, seine Laptoptasche sowie sein Tablet-PC weg und flüchten unerkannt in Richtung Grünanlage.

Täterbeschreibung:

1.) Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, bekleidet mit schwarzen Trainingsanzug mit gelben Streifen und blauem Mundschutz

2.) Weiblich, ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schwarze Haare, bekleidet mit blauer Jeanshose, schwarzer Bomberjacke mit Kapuze und weißer FFP2-Maske

3.) Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, bekleidet mit Jeanshose, schwarzer Daunenjacke und weißer FFP2-Maske

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten sich telefonisch mit der örtlich zuständigen Polizeidienststelle (17. Polizeirevier) unter der Telefonnummer 069/ 755 – 11700 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top