Falsche Handwerker

Frankfurt: Falscher Handwerker betrügt Seniorin

Frankfurt (ots)

Gestern Nachmittag (31. Oktober 2022) verschaffte sich ein Mann unter dem Vorwand eines Wasserschadens Zugang zur Wohnung einer 88-Jährigen und erbeuteten mehrere hundert Euro.

Gegen 14:00 Uhr klingelte der Tatverdächtige bei der Seniorin in der Kurmainzer Straße und gab sich als Handwerker aus, der aufgrund eines Wasserschadens in Ihre Wohnung müsste. In der Wohnung täuschte der Täter handwerkliche Tätigkeiten an den Wasserleitungen vor und verlangte für die noch zu erbringende „Leistung“ einen Betrag in Höhe von 290 Euro. Die Geschädigte übergab dem falschen Handwerker 300 Euro. Nach dem erfolgreichen Bestehlen der Geschädigten floh der Mann in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 180 cm groß, dicke Statur, kurze Haare, runde Gesichtsform, dunkles Oberteil mit einem großen Aufdruck „TÜV“, dunkle Hose und dunkle Schuhe.

Hinweis der Polizei:

Lassen Sie keine fremden Personen ins Haus oder in Ihre Wohnung. Täter und Täterinnen geben oftmals vor, Handwerker, hilfebedürftig oder von der Polizei zu sein, um in ihre Wohnung und an ihre Wertsachen zu gelangen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top