Symbolfoto

Frankfurt: Einbruch in Einkaufszentrum und Bachwaren entwendet 23-jähriger wurde festgenommen

Frankfurt (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (12. Januar 2023) stellte eine Sicherheitsfirma einen Mann fest, der sich unrechtmäßig Zutritt in ein Einkaufszentrum in der Borsigallee verschaffte und dort Backwaren entwendete. Durch Fahndungsmaßnahmen konnte ein 23-jähriger Mann festgenommen werden.

Gegen 02.30 Uhr ertönte bei einem Sicherheitsunternehmen der Einbruchsalarm. Durch die Sichtung der Videoaufzeichnungsanlage bemerkten die Mitarbeiter, dass sich eine unautorisierte Person Zutritt in das Einkaufszentrum verschafft hatte. Vor Ort konnte der Einbrecher zunächst nicht festgestellt werden. Eine nähere Sichtung des Tatorts ergab, dass mehrere Backwaren aus einem Café fehlten. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen stellte eine Funkstreife einen Mann in der Nähe fest, der auf die Personenbeschreibung aus den gesichteten Videos übereinstimmte. Eine Personenkontrolle des 23-Jährigen führte zum Auffinden von mehreren Backwaren samt Emblem des Cafés.

Der 23-Jährige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Diebstahls verantworten.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen