Symbolfoto

Frankfurt: Einbrecher-Quartett beim Schuleinbruch festgenommen

Beitrag teilen

Frankfurt (ots)

Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei am Sonntagabend (15. Januar 2023) vier Tatverdächtige eines Schuleinbruches in Tatortnähe festnehmen können – einen 16-jährigen, einen 15-jährigen und zwei 13-jährige Jungen. Gegen 17.35 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein, in dem ein 27-jähriger Zeuge mutmaßliche Einbrecher in einem Schulgebäude meldete. Nachdem die Polizei das Objekt umstellte, stellten die eingesetzten Polizeikräfte ein eingeschlagenes Fenster fest, welches aller Voraussicht nach den Tätern als Zugang zum Gebäude gedient haben könnte. Die Polizei nahm im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen vier Einbrecher im Alter von 13 bis 16 Jahren fest, denen im Vorfeld die Flucht in den benachbarten Kleingartenverein gelang. Ein Täter blieb flüchtig und konnte nicht mehr festgestellt werden. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen zu dem Tatgeschehen und / oder den Tätern werden gebeten sich bei der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 11700 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell