Symbolfoto

Frankfurt: Ca. 100.000 Euro Sachschaden bei Fahrzeugbrand! Und mehr…

Frankfurt (ots)

In der Nacht zu Dienstag (29.03.2022) kam es in Sachsenhausen zu einem Fahrzeugbrand, bei dem unter anderem ein hochmotorisiertes Fahrzeug stark beschädigt wurde.

Ein Anwohner bemerkte gegen 2:45 Uhr einen „Am Sandberg“ abgestellten Sportwagen, der brannte und wählte den Notruf. Durch die große Hitzeentwicklung lösten sich schlagartig Fahrzeugteile, die in der Folge Beschädigungen an einem Wohnhaus sowie an einen weiteren, in der Straße abgestellten, Pkw verursachten. Den alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es schließlich, das in Vollbrand stehende Fahrzeug zu löschen. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt.

Das Brandkommissariat der Frankfurter Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Diese dauern an.

2. Unbekannte entzünden Gebüsch – Zeugenaufruf

Am Montagnachmittag, 28.03.2022, ereignete sich um ca. 17:00 Uhr ein Brand auf einer ehemaligen BMX Rennbahn in der Platenstraße.

Bei dem Feuer wurde auf bislang unbekannte Weise eine Fläche von 40 qm Gestrüpp niedergebrannt. Zeugen konnten zwei junge männliche Personen beobachten, welche sich unmittelbar an der Örtlichkeit aufhielten. Bei Ausbruch des Feuers verließen diese lachend die Örtlichkeit. Die Personen können wie folgt beschrieben werden. Person 1: männlich, 9-12 Jahre, braune Haare, braune Haare, neongelbes T-Shirt Person 2: männlich, 9-12 Jahre, schwarze Haare, schwarzer Oberlippenflaum, schwarzes T Shirt, schwarze Hose

Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 3000 EUR. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 – 11200 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top