Feuerwehr

Frankfurt: Brandstiftung in Keller eines Mehrfamilienhauses

Frankfurt (ots)

Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Dienstag, den 19. April 2022, gegen 23.40 Uhr, auf nicht bekannte Weise Zutritt in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Idsteiner Straße.

Dort setzten sie Papier in einem Kinderwagen in Brand. Das Feuer griff auf die Holztür eines Kellerabteils sowie die freiliegenden Stromleitungen an der Decke über. Eine Zeugin wurde durch den Brandgeruch im Treppenhaus auf die Situation aufmerksam und veranlasste, dass umgehend die Feuerwehr verständigt wurde.

Durch die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert und die Flammen erstickt werden. Im Haus wurden keine Bewohner verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf mehrere tausend EUR. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.


Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top