Dienstag, September 22, 2020

Rheingau: Staubsauger geht in Flammen auf

Bad Schwalbach (ots) SymbolfotoAm Sonntagabend kam es in Heimbach, Am Sonnenhang, zu einem kleinen Zimmerbrand. Auslöser des Brandes...

Neuste Meldung

Ergebnis: Schott Mainzerinnen mit torlosem Remis

In der Regionalliga Südwest der Frauen kamen die Mainzerinnen im ersten Heimspiel nicht über ein torloses Remis gegen den SC Siegelbach hinaus....

Ergebnis: Thüringer HC zu stark für Meenzer Dynamites

Auch am dritten Spieltag der Frauen Handball Bundesliga gab es für die Mainzerinnen keinen Sieg zu holen. Der mehrfache deutsche Meister, der...

Ergebnis: Nichts zu holen für die Mainzer bei RB Leipzig

Die 05er mussten zum Saisonstart nach Leipzig und hatten dort einen schweren Stand. nach dem frühen Rückstand per Elfmeter erhöhten die Leipziger...

Ergebnis: FV Bad Vilbel rutscht nach Niederlage ab

In der Hessenliga mussten die Bad Vilbeler gegen Walldorf eine 1:2 Niederlage einstecken. Damit ist die Ernüchterung nach dem guten Saisonstart mit...

Ergebnis: SG Bornheim dreht Rückstand in Darmstadt und siegt

Die SG Bornheim musste zum Verbandsliga Süd Spiel nach Darmstadt zu Rot-Weiß. Dort gerieten sie schnell in Rückstand, konnten aber ebenso schnell...

Beliebt

Offenbach: Wegen versucheten Mordes in Langen wird Taqi Khan gesucht!

Offenbach (ots)Fahndung nach Taqi Khan wegen Verdachts des versuchten Mordes - LangenDie Staatsanwaltschaft...

Offenbach/Main-Kinzig: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 22.9.2020

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Wer brach in die Gaststätte ein? - Offenbach am...

Ergebnis: SG Bornheim kommt in Neu-Isenburg unter die Räder

In einem Spiel, das vom SV Pars Neu-Isenburg bestimmt wurde, konnten die Bornheimer keiner Akzente setzen und mussten sich mit 5:2 geschlagen...

Frankfurt-Bahnhofsviertel: 1. Versuchter Taschendiebstahl wird mit gefährlicher Körperverletzung quittiert

Frankfurt (ots)

Am Dienstag, 15. September 2020, gegen 2:30 Uhr, kam es im Bereich der Kaiserstraße zu einem versuchten Taschendiebstahl und anschließender gefährlicher Körperverletzung.

Ein 46-Jähriger dem Bahnhofsgebiet zugehöriger Mann setzte sich zu drei Männern (21, 23 und 26 Jahre alt) auf eine Parkbank in der Kaiserstraße. Der 26-Jährigen bemerkte plötzlich eine Hand in seiner rechten Hosentasche und sah, dass der 46-Jährige versuchte, ihm das Handy aus der Tasche zu klauen. Sichtlich erregt stellte er den mutmaßlichen Dieb zur Rede. Dieser zog einen spitzen Gegenstand und bedrohte die drei Männer von der Parkbank, bevor er flüchtete. Das Trio nahm die Verfolgung auf und stellte den 46-Jährigen in der Münchener Straße. Dort schlugen und traten sie auf ihn ein, bis eine hinzugerufene Streife die Konfliktparteien trennte.

Es laufen nun Strafanzeigen gegen alle Beteiligten. Gegen den 46-Jährigen wegen des Verdachts des Taschendiebstahls und gegen die drei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an.

2. Frankfurt-Höchst: Trickbetrug – Zeugenaufruf

Am Montag, 14. September 2020, gegen 13:30 Uhr, kam es zu einem Trickbetrug zum Nachteil einer Frau in einem Mehrfamilienhaus in der Albanusstraße.

Die 71-jährige Geschädigte wurde von einem unbekannten Mann vor dem Mehrfamilienhaus angesprochen, dass aufgrund eines Wasserschadens ein Handwerker zu ihr kommen müsste. Sie ging in ihre Wohnung und kurz darauf klingelte ein anderer unbekannter Mann bei ihr. Sie ließ den vermeintlichen Handwerker in die Wohnung. Nach angeblichen Reparaturen verlangte der Mann 290 Euro Bargeld von ihr. Die 71-Jährige bezahlte den Betrag. Der unbekannte Mann nutzte dann die kurze Abwesenheit der Geschädigten und stahl weitere 250 Euro Bargeld. Anschließend verließ er die Wohnung. Kurze Zeit später bemerkte die 71-Jährige den Betrug und Diebstahl.

Personenbeschreibung der beiden mutmaßlichen Täter:

1. Täter: Männlich, ca. 40-50 Jahre alt, ca. 160 cm groß, kräftige Statur, braune Augen, dunkle Haare, sprach gutes Deutsch, trug eine Einwegmaske, ein dunkelblaues T-Shirt und eine schwarze Hose.

2. Täter: Männlich, ca. 40-50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, braune Augen und dunkle Haare, sprach gutes Deutsch, trug eine Einwegmaske und dunkle Kleidung.

Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelt nun in der Sache und bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, die sachdienliche Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen können, sich telefonisch unter der Telefonnummer 069/755-52499 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

3. Frankfurt-Fechenheim: Bootsdiebstahl an Land -Zeugensuche

Am Montag, 14. September 2020, gegen 2:50 Uhr, stellte ein Bootsbesitzer sein auf einem Anhänger befindliches Boot in der Carl-Benz-Straße ab.

Später in der Nacht meldete der Alarm auf seinem Handy, dass sich der Anhänger mit dem Boot von der Parkörtlichkeit entfernt hätte. Der Bootsbesitzer fuhr in die Carl-Benz-Straße und stellte fest, dass Anhänger und Boot gestohlen wurden.

Bei dem Boot handelt es sich um ein Sportboot der Marke Cruisers 259 Cuddy auf einem Trailer (Anhänger der Marke Steinbacher). Die Höhe des Stehlguts beläuft sich auf eine fünfstellige Summe.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise in der Sache geben können und bittet diese, sich telefonisch unter der Telefonnummer 069/755-11800 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

4. Frankfurt-Eschersheim: Fahrerflucht Am Weißen Stein – Zeugensuche

Am Montag, 7. September 2020, gegen 15:45 Uhr, fuhr ein Fahrradfahrer am Weißen Stein entlang in Richtung Kurhessenstraße. Hinter dem Radler fuhr ein weißer Sportwagen, vermutlich ein Mercedes, mit dem Teilkennzeichen “F-V…”.

Der unbekannte Sportwagenfahrer hatte es vermutlich eilig und drängelte bereits, um an dem Radler vorbeizukommen. Als dies endlich gelang, bremste der Autofahrer unnötig stark vor dem Radfahrer ab, so dass dieser eine Vollbremsung machen musste und letztlich über seinen Lenker stürzte. Der Fahrer des Sportwagens flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich über die Folgen des Unfalls zu informieren.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang oder zu dem weißen Sportwagen machen können, sich telefonisch unter der Telefonnummer 069/755-11200 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

5. Frankfurt-Bockenheim: Erfolglose Fahrraddiebe festgenommen

Zwei 31 und 36 Jahre alte Fahrraddiebe sind heute Nacht von der Polizei vorübergehend festgenommen worden, nachdem sie versucht hatten, ein Herrenrad in der Rohmerstraße zu entwenden.

Ein Anwohner informierte um 01:40 Uhr per Notruf die Polizei über zwei dunkel gekleidete Gestalten, die sich soeben an einem Fahrrad zu schaffen machten. Eine Streife machte sich sofort auf den Weg. Die beiden Verdächtigen hatten in der Zwischenzeit von ihrem Vorhaben, das massive Fahrradschloss zu knacken, abgelassen und flüchteten. Dennoch konnten die Beamten die beiden im Rahmen der Fahndung antreffen und festnehmen. Beide hatten sogar noch ordentlich Fahrradöl an den Händen. Sie wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Neu

Hochtaunus: Fahrradfahrerin nach Zusammenstoß schwer verletzt! Festnahme nach Dieselklau! Und mehr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. Festnahme nach Dieseldiebstahl, Kronberg im Taunus, Oberhöchstadt, Oberurseler Straße, 21.09.2020, gg. 23.00 Uhr

Wiesbaden/Rheingau: Achtung erneut falsche Handwerker unterwegs! Betrüger mit Gelwechseltrick! Und mehr

Wiesbaden (ots)Bereich Wiesbaden1. Erneut falsche Handwerker unterwegs, Wiesbaden, Friedenstraße, 21.09.2020, 15.00 Uhr bis...

Reinheim: 16-Jährige aus Reinheim-Ueberau vermisst Polizei bittet um Mithilfe

Reinheim (ots)Aktuell sucht die Polizei nach einer 16-Jährigen aus Reinheim. Seit Dienstagvormittag (22.9.) wird dort Sarah Bondel vermisst....

Offenbach/Main-Kinzig: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 22.9.2020

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Wer brach in die Gaststätte ein? - Offenbach am...