Feuerwehr

Frankfurt: 1. Fahrzeugbrand in Parkhaus! 2. Brandstiftung in Mehrfamilienhaus!

Frankfurt (ots)

1. Frankfurt-Ostend: Fahrzeugbrand in Parkhaus

Am Samstag, den 21. Januar 2023, gegen 08.05 Uhr, brannte im vierten Obergeschoss eines Parkhauses in der Hanauer Landstraße ein dort abgestellter Pkw. Die Flammen griffen auch auf zwei neben dem betreffenden Wagen geparkte Fahrzeuge über und beschädigten außerdem die Außenfassade des Hauses.

Nach ersten Ermittlungen könnte die Brandursache auf einen technischen Defekt zurückzuführen sein. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beziffert sich zusammen auf etwa 70.000 EUR, der am Gebäude auf etwa 30.000 EUR. Personen wurden nicht verletzt.

2. Frankfurt-Nied: Brandstiftung

Durch bislang unbekannte Täter wurde am Sonntag, den 22. Januar 2023, gegen 02.25 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Stahl-Straße 1 im 7. Obergeschoss, eine Fußmatte angezündet.

Geweckt durch den Rauchmelder wurde eine Zeugin darauf aufmerksam und verständigte umgehend die Feuerwehr. Trotzdem das Feuer durch die Zeugin umgehend mittels Wasser gelöscht wurde, entstand erheblicher Sachschaden an der Wand des Treppenhauses. Personen wurden nicht verletzt. Durch das Eingreifen der Zeugin konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Schadenssummer beziffert sich auf insgesamt etwa 5.000 EUR.

Gegen 05.50 Uhr, wurde im Außenbereich des gleichen Hauses eine rauchende Mülltonne festgestellt. Eine Selbstentzündung ist eher unwahrscheinlich, von Brandstiftung ist auszugehen. Der Sachschaden hier beträgt etwa 100 EUR. Auf Grund der zeitlichen und örtlichen Nähe der beiden Brände muss möglicherweise von einem Zusammenhang ausgegangen werden.

Die Polizei bittet Personen, die hierzu sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 069-75511600 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen