30 November 2021

Neuste Meldung

Passagier mit Verdacht auf neue Omikron-Variante in Frankfurt gelandet

Nach Angaben des hessischen Sozialministers Kai Klose ist "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit" die neue Omikron-Variante de Coronavirus jetzt auch in Deutschland angekommen.

OF/MKK: Unfall mit Totalschaden! Nach Unfallflucht Führerschein beschlagnahmt!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Totalschäden nach Unfall - Offenbach Am frühen...

MTK: Fahrerflucht mit 1.000€ Schaden! Fahrzeug mutwillig zerkratzt ca. 3.500€ Schaden!

Hofheim (ots) 1. Verkehrsunfallflucht Unfallort: 65830 Kriftel, Kapellenstraße 48 Unfallzeit: Freitag, 26.11.2021, 16:45 Uhr Ein...

Ohne vorherige Anmeldung: Jede Woche neue Impftermine im Stadtgebiet

Die Pandemie ist noch nicht vorbei, aber mit einer Impfung können sich alle selbst und ihre Mitmenschen schützen und sind so dem...

Leichte Schneefälle für Frankfurt angekündigt

Offiziell läuft Wintersaison für die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH bereits seit dem 1. November. Bis auf einige Sicherheitskontrollfahrten war der...

Beliebt

MTK: Herr Bauer aus Hofheim-Langenhain wird vermisst

Der gegenwärtige Aufenthaltsort konnte durch die Polizei ermittelt werden. Hofheim (ots) Seit heute, Mittwoch, dem...

Mainzer Weihnachtsmarkt nur noch 2-G möglich

Für den Mainzer Weihnachtsmarkt auf den Flächen Markt, Höfchen, Liebfrauenplatz sowie auf den Mainzer WinterZeit-Märkten (Neubrunnenplatz, Hopfengarten, Schillerplatz und Bahnhofsvorplatz) gilt insbesondere...

White Wings siegen knapp gegen BBL-verstärkte Münchner

Über weite Teile sah es so aus, als ob die WHITE WINGS Hanau einen ungefährdeten Auswärtssieg einfahren könnten. Zwischenzeitlich führte das Team...

A5: Mit Sprengstoff beladener LKW prallt auf in Baustellenabsperrung über 200.000 Euro

Mörfelden (ots) Am Montag (29.11.), gegen 10.20 Uhr, prallte der 63 Jahre alte Fahrer eines mit Sprengstoff beladenen Lastwagens...

Frankfurt: 1. Betrunkener ballert mit Schreckschusswaffe herum

Frankfurt (ots)

Gestern Abend feuerte ein betrunkener Mann mehrere Schüsse mit einer Schreckschusspistole ab. Die Polizei nahm ihn fest und stellte die Waffe sicher.

Gegen 18:00 Uhr machten Passanten eine Polizeistreife am Mainufer auf den 44-Jährigen aufmerksam. Dieser hatte zuvor in Höhe des Untermainkai 40 wahllos mehrere Schüsse aus einer Pistole abgefeuert. Die Beamten nahmen den Mann fest und fanden bei ihm eine Schreckschusspistole. Anschließend führten sie einen Atemalkoholtest bei ihm durch, da er augenscheinlich betrunken war. Der Test ergab einen Wert von 2,00 Promille.

Die Waffe wurde sichergestellt und gegen den 44-Jährigen ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

2. Frankfurt-Nordend: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin

Gestern Morgen ereignete sich an der Einmündung Nibelungenallee/Richard-Wagner-Straße ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 07:30 Uhr befuhren der 56-jährige Fahrer des Lkw sowie die 41-jährige Radfahrerin die Nibelungenallee in gleicher Richtung nach Osten. In Höhe der Einmündung zur Richard-Wagner-Straße bog der Lkw-Fahrer nach rechts in diese ab. Bei diesem Abbiegevorgang kollidierten die beiden und die Fahrradfahrerin geriet unter den Lkw, wo sie eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite die Frau. Anschließend wurde sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

3. Frankfurt-Innenstadt: Sexuelle Nötigung – Zeugenaufruf

In der Nacht von Dienstag, 15. September 23:00 Uhr, auf Mittwoch, 16. September 0:00 Uhr, kam es im Bereich der Konstabler Wache/Konrad-Adenauer-Straße zu einer sexuellen Nötigung einer 31-jährigen Frau.

Die Frau stritt sich kurz zuvor mit ihrem Exfreund an der Konstabler Wache. Als sie dann alleine war, kam ein unbekannter Mann auf sie zu und begleitete sie die Konrad-Adenauer-Straße entlang bis vor ein Hotel.

Der Mann gab an, sie trösten zu wollen und fasste ihr dabei mehrmals an den Bauch, den Hals und an die Brust. Die 31-Jährige forderte ihn auf, damit aufzuhören. Daraufhin riss der Mann sie zu Boden, setzte sich auf sie und streckte ihre Arme nach oben. Im weiteren Verlauf hielt er ihr den Mund zu, da sie versuchte, laut zu schreien und schlug ihr in das Gesicht.

Dies bemerkte ein Sicherheitsmitarbeiter des nahen Hotels und kam der Frau zur Hilfe. Der Täter flüchtete unerkannt.

Die 31-jährige geschädigte Frau konnte den Mann wie folgt beschreiben:

Männlich, ca. 170 cm groß, ca. 20-25 Jahre alt, schmächtige aber leicht muskulöse Statur, kurze, dunkle Haare, dunkle Augen, ovales Gesicht, nordafrikanisches Erscheinungsbild, leicht gebräunte Hautfarbe. Trug einen goldenen Hängeohrring, vermutlich mit Feder oder Blatt, eine dunkle, kurze Hose und ein dunkles Muskelshirt.

Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelt nun in der Sache und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt oder dem mutmaßlichen Täter machen können, sich telefonisch unter der Telefonnummer 069/755-51399 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

4. Frankfurt-Stadtgebiet: Vermehrte Autodiebstähle von Toyota-Pkw

Im Tatzeitraum vom 30. August 2020 bis zum 17. September 2020 kam es im Frankfurter Stadtgebiet zu insgesamt sechs Autodiebstählen. Betroffen waren immer Fahrzeuge der Marke Toyota der Baujahre 2016 und 2017. Lediglich in einem Fall handelte es sich um das Baujahr 2008.

Die Tatbegehungsweise ist dabei immer dieselbe. Die verschlossenen Fahrzeuge werden auf unbekannte Weise aufgebrochen und dann entwendet. Die Tatorte waren:

 30. August 2020 Am Villaberg, schwarzer Toyota RAV4, Baujahr 2016 (Versuch)

 30. August 2020 Ziegelhüttenweg, grauer Toyota RAV4, Baujahr 2016

 02. September 2020 Eschersheimer Landstraße weißer Toyota RAV4, Baujahr 2017

 13. September 2020 Ahornstraße, schwarzer Toyota Corolla, Baujahr 2008

 17. September 2020 Justinianstraße, weißer Toyota Auris, Baujahr 2017

 17. September 2020 Donnersbergstraße, schwarzer Toyota RAV4, Baujahr 2016

Es ist bislang ein Gesamtschaden in sechsstelliger Höhe entstanden.

Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelt nun in der Sache und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich telefonisch unter der Telefonnummer 069/755-53199 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Anzeige

Neu

Frankfurt-Innenstadt: 77-jährigen Mann zu Boden geschlagen! Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Frankfurt (ots) Ein 77-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen (28. November 2021, 10.00 Uhr) auf der Zeil von einem 30-jährigen...

Impfstoffmangel trifft Frankfurt hart

Es ist ein harter Schlag für die erfolgreiche Frankfurter Impfkampagne!Obwohl die Impf-Aktionen des Gesundheitsamtes von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen...

MTK: Einbrecher in Flörsheim unterwegs! Vandalismus in Kita in Kelkheim!

Hofheim (ots) 1. Bei Einbruch Pkw entwendet, Flörsheim-Weilbach, Marienbader Straße, Freitag, 26.11.2021, 18:15 Uhr bis 22:30 Uhr

GG/Griesheim: Abschlussmeldung zum Brand in Mehrfamilienhaus mit tödlichem Ausgang

Griesheim (ots) Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schöneweibergasse (wir haben berichtet), haben Brandermittler der Kriminalpolizei und...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim