22 Januar 2022

Neuste Meldung

WI: Tanklaster verliert schwefelhaltigen Stoff

Wiesbaden (ots) Lkw verliert Ladung - Reinigungsarbeiten sorgen für Straßensperrungen, Wiesbaden, Biebrich, 19.01.2022, 14.35 Uhr bis 17:20 Uhr

Rhine River Rhinos möchten gegen BG Baskets Hamburg zurück in die Erfolgsspur

Die Rhine River Rhinos treffen am kommenden Samstag, 22.01.2022, im ersten Heimspiel der Rückrunde auf die BG Baskets Hamburg. Hochball im Rhinos...

Baggerseepiratinnen: Jahresauftakt daheim gegen den Spitzenreiter

Sechs Wochen nach ihrem letzten Auftritt starten die Drittligadamen der HSG Rodgau Nieder-Roden in das Jahr 2022. Und die Aufgabe am Samstag,...

Sterberisiko von Geimpften um 100% höher als bei Ungeimpften so die Info im Gesundheitskurier

Offizielle Zahlen belegen, dass mit Anstieg der (Booster)-Impfungen deutlich mehr Nebenwirkungen und Tode verzeichnet werden. Die Geschäftsführerin Dr....

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof entscheidet 2G im Einzelhandel wird ausgesetzt

Heute hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof beschlossen, dass in Bayern im Einzelhandel ab sofort die 2G-Regel nicht mehr gilt, das heißt der Zugang...

Beliebt

Frankfurt: Jugendlicher aus Nidda wird seit dem 7. Dezember vermisst

Frankfurt (ots) Seit dem 7. Dezember wird der 17-jährige Enrico Randolf OSTER aus einer Jugendeinrichtung in Nidda vermisst. Der...

Mainz-Umland: erneut gefälschte Impfausweise sowie Covid-19-Testzertifikate im Umlauf

Mainz (ots) An einer Schule in Stadecken-Elsheim kam es zu einem verbalen Streit zwischen Lehrpersonal und einem Elternpaar. Die...

White Wings wollen verstärkte Karlsruher schlagen

Gegen Ligaprimus Dresden Titans gab es vergangene Woche nichts zu holen für die WHITE WINGS Hanau. Umso wichtiger ist es für die...

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof entscheidet 2G im Einzelhandel wird ausgesetzt

Heute hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof beschlossen, dass in Bayern im Einzelhandel ab sofort die 2G-Regel nicht mehr gilt, das heißt der Zugang...

Festnahme nach Gefährlicher Körperverletzung und weitere Meldungen für den Main Taunus

Werbung

1. Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung, Eschborn, Bahnhofstraße, 14.12.2019, gg. 14.05 Uhr

Ein 34-jähriger Mann aus Eschborn steht im Verdacht, am Samstagmittag einen 54-jährigen Mann auf offener Straße angegriffen und verletzt zu haben. Der Geschädigte war um kurz nach 14.00 Uhr zu Fuß auf der Bahnhofstraße unterwegs, als er seinen Angaben zufolge grundlos, angegriffen wurde. Ein Mann habe ihn mit mehreren Faustschlägen zunächst niedergeschlagen und anschließend am Boden liegend getreten. Der Schläger ergriff nach dem Angriff die Flucht, wurde dabei aber von einem Zeugen bis zu seinem Wohnhaus verfolgt. Dieser lotste die verständigten Polizeibeamten zu dem Haus, in dem die Beamten den Tatverdächtigen schließlich antreffen und festnehmen konnten. Dabei wurden auch Spuren gesichert, die darauf hindeuten, dass der Verdächtige tatsächlich die Tat begangen hat. Der Mann wurde aufgrund seines Zustandes nach den polizeilichen Maßnahmen in ärztliche Obhut übergeben.

2. Körperverletzung nach Streit, Kelkheim, Fischbach, Ruppertshainer Straße, 14.12.2019, gg. 17.15 Uhr

Am frühen Samstagabend ist in Fischbach ein Streit zwischen zwei Männern völlig eskaliert und mündete schließlich in einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 80-jähriger Autofahrer war gegen 17.15 Uhr mit seinem Wagen in der Rupperthainer Straße unterwegs und wollte mit seinem Fahrzeug wenden. Dabei blieb er an einem Holzpfosten hängen, worauf er aus seinem Pkw ausstieg, um nach dem rechten zu schauen. Auf die Szene wurde offenbar ein Mann aufmerksam, der den 80-Jährigen aufforderte, den beschädigten Pfosten sofort wieder zu richten. Die Situation eskalierte anschließend, woraufhin der Unbekannte auf den Geschädigten einschlug, sodass dieser zu Boden stürzte. Am Boden liegend trat der Angreifer dann noch auf sein Opfer ein. Erst als ein Zeuge sich lautstark einmischte ließ der Täter von dem 80-Jährigen ab und flüchtete. Der Angreifer wurde als ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, ca. 50 Jahre alt, mit kräftiger Figur und breiten Schultern beschrieben. Er sprach deutsch mit einem vermutlich osteuropäischen Akzent. Da der Zeuge, der sich in die Auseinandersetzung einmischte, nicht bekannt ist, wird er gebeten, sich bei der Polizei in Kelkheim als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Weitere Zeugen oder Hinweisgeber, die Angaben zur Identität des Angreifers machen können, melden sich bitte ebenfalls unter der Telefonnummer (06195) 6749-40.

3. Wohnungseinbrecher flüchtet, Eschborn, Steigerwaldstraße, 12.12.2019, zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr

Erst am vergangenen Wochenende wurde Anzeige zu einem Wohnungseinbruch erstattet, der sich bereits am vergangenen Donnerstag abgespielt hat. Die Täter brachen dabei die Tür eines Reihenhauses in der Steigerwaldstraße auf, die dabei beschädigt wurde. Offenbar bemerkten die Einbrecher erst in diesem Moment, dass sich die Bewohner im Haus befanden. Sie flüchteten daraufhin vom Tatort, ohne etwas zu stehlen. Was bleibt ist der Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 entgegen.

4. E-Scooter aus Kellerraum entwendet, Hattersheim am Main, Hans-Riggenbach-Straße, Dienstag, 03.12.2019 – Freitag, 13.12.2019

Im Tatzeitraum zwischen dem 03.12.2019 und dem 13.12.2019 wurde in der Hans-Riggenbach-Straße in Hattersheim am Main ein E-Scooter aus einem Kellerraum entwendet. Die unbekannten Täter entwendeten den Hecht 5125 E-Scooter, indem sie auf unbekannte Art und Weise eine Kellertür in dem Mehrfamilienhaus überwanden. Bei dem Diebstahl entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Polizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

5. Gartengeräte entwendet, Eschborn, Hunsrückstraße, Freitag, 13.12.2019, 12:00 Uhr – Montag, 16.12.2019, 06:45 Uhr

Am vergangenen Wochenende entwendeten unbekannte Täter mehrere Gartengeräte vom Gelände des Friedhofs in der Hunsrückstraße in Eschborn. Die Täter hebelten die Eingangstür einer Halle auf und entwendeten zwei Motorsensen, zwei Laubbläser und eine Heckenschere. Alle Geräte sind von der Marke „Stihl“. Der Schaden des gestohlenen Gutes beläuft sich auf mindestens 1.500 Euro. Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

6. Zwei Autos angefahren – Verursacher flüchtet, Eschborn, Bismarckstraße, 14.12.2019, zwischen 11.00 Uhr und 12.10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in einer privaten Tiefgarage in der Bismarckstraße in Eschborn ist am Samstagmittag an zwei geparkten Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro entstanden. Die betroffenen Pkw waren gegenüberliegend in zwei Parkbuchten abgestellt und wurden von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. An den abgestellten Wagen konnte weiße Farbe gesichert werden. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Regionale Verkehrsdienst unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 entgegen.

ots

Neu

Rüsselsheim: 11-jähriges Mädchen von PKW erfasst und ist geflüchtet

Rüsselsheim (ots) Am Freitag, den 21.01.2022, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 07:40 Uhr ereignete sich in Rüsselsheim,...

MTK: Verkehrsunfallflucht in Kelkheim! Fahren unter Drogen in Flörsheim!

Hofheim (ots) 1. Verkehrsunfallflucht, Kelkheim, B8/B519, Samstag, 22.01.22, 00:10 Uhr Vermutlich gegen Mitternacht kam es...

GG: 36-jähriger mit Messer im Bus löst Polizeieinsatz aus

Groß-Gerau/Darmstadt (ots) Weil er mit einem Küchenmesser in der Hand in Groß-Gerau in einen Linienbus einstieg, löste ein 36-jähriger...

VC-Wiesbaden gewinnt gegen Münster mit 3:1

Am Ende stand ein klares 3:1 für den VC Wiesbaden gegen den Tabellennachbarn aus Münster, obwohl es nach dem hart umkämpfen ersten...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim