Falsche Handwerker

Falsche Handwerker betrügen Seniorin in Frankfurt

Frankfurt (ots)

Gestern Nachmittag (24. Oktober 2022) verschafften sich zwei Männer unter dem Vorwand eines Wasserschadens Zugang zur Wohnung einer 84-Jährigen und erbeuteten mehrere hundert Euro.

Gegen 14:45 Uhr klingelten die beiden Tatverdächtigen bei der Seniorin im Marbachweg und gaben sich als Handwerker aus, die aufgrund eines Wasserschadens in Ihre Wohnung müssten. Im Küchenbereich lenkte Täter 1 die 84-Jährige ab, während Täter 2 aus dem Wohnzimmer das Bargeld in Höhe von ca. 800 Euro entwendete. Nach dem erfolgreichen Bestehlen der Geschädigten flohen beide Männer in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

1. Täter: männlich, etwa 40 – 50 Jahre alt, 180 – 190 cm groß, kurze Haare, athletisch, osteuropäisches Erscheinungsbild, sprach Deutsch mit Akzent und war bekleidet mit einer gelben Warnweste.

2. Täter: männlich, etwa 30 – 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, athletisch und war komplett in blau bekleidet.

Hinweis der Polizei:

Lassen Sie keine fremden Personen ins Haus oder in Ihre Wohnung. Täter und Täterinnen geben oftmals vor, Handwerker, hilfebedürftig oder von der Polizei zu sein, um in ihre Wohnung und an ihre Wertsachen zu gelangen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top