Julian Napravnik 1 Presse

Ex-Patriots Nachwuchsspieler auf dem Sprung in die NHL

Niddataler Julian Napravnik steht kurz vor seinem großen Traum. Unser langjährige Patriots Spieler Julian Napravnik nimm am diesjährigen „Maincamp“ der Washington Capitols teil und steht diese Woche mit Eishockeygrößen wie Alex Ovetchkin, TJ Oshie und Evgeny Kuznetsov auf dem Eis.

Julian war bis zu seinem Umzug nach Mannheim von 2003 bis 2011 bei den Patriots und durchlief den gesamten Nachwuchs. Zeitgleich spielt er bei unserem Kooperationspartner Rote Teufel Bad Nauheim und in allen Nachwuchsmannschaften des DEB.

Auch diesen Sommer war er wieder in seiner Heimat in Niddatal und verbrachte auch einige Stunden in der Inlinehalle Patriots in Assenheim, wo er sich etwas fit hielt. Bereits in seinen jungen Jahren erkannte man das Talent des heute 25-Jährigen, der über Mannheim seinen Weg nach Amerika ging. Jetzt steht er vor seinem bisher größten Sprung.

2017 zog es ihn in die USA wo er in der USHL für die Des Moines Buccaneers und anschließend im Collageteam der Mankato Mavericks Eishockey spielte. Anfang dieses Jahres schaffte er den Sprung ins Profieishockey zum AHL-Team der Hershey Bears. Dort konnte er nach der Collagesaison seine ersten 4 AHL-Spiele bestreiten. Die Hershey Bears gehören als Farmteam zur Organisation des NHL-Clubs der Washington Capitals.

Im Juli wurde er dann in das Development Camp der Capitals berufen. Daran anschließend bekam er eine Einladung in das diesjährige Rookie Camp. Dort werden alle von den Capitals gedrafteten Nachwuchsspieler auf Herz und Nieren getestet. Hier konnte er sich für das Maincamp empfehlen.

„Als Kind habe ich auf der Playstation gegen Alex Ovetchkin und Co. gezockt, jetzt stehe ich mit meinen Idolen auf demselben Eis. Das ist schon sehr aufregend, da werden Träume wahr“ so Julian zu seiner Nominierung.  Jetzt heißt es sich von Tag zu Tag neu zu beweisen um vielleicht den ganz großen Traum von der NHL zu erreichen. „Eine super Geschichte, die zeigt das Eishockey und Inlinehockey eine perfekte Verbindung sein kann. Wir wünschen Julian natürlich alles Gute und das er bald einen Gruß als NHL-Spieler uns zukommen lässt,“ so ein stolz und daumendrückender Sportlicher Leiter der Patriots Patric Pfannmüller.

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein-Main Patriots

Beitrag teilen

Scroll to Top