05er-Flagge

Erste Ergebnisse der Ermittlungsgruppe nach Vorfällen während der Fußballerstligapartie Mainz 05 – 1. FC Köln

Mainz (ots)

Wie bereits berichtet kam es während der Fußballerstligapartie am 21.10.2022 zu verschiedenen strafrechtlich relevanten Vorfällen. Zur lückenlosen Aufklärung der Ereignisse, wurde bei der Polizeidirektion Mainz eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Mainz ihre Arbeit aufgenommen hat. Nach erster Auswertung der Videoüberwachung und ersten Zeugenaussagen, sind bislang 13 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Neben drei Betrugsdelikten und zwei Sachbeschädigungen, wird zudem wegen Gefährlicher Körperverletzung in fünf Fällen, auch wegen des Abbrands von Pyrotechnik im Gästefanblock, ermittelt. Außerdem laufen Ermittlungen wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Rettungssanitäter im Gästeblock. Wegen verschiedener Vorfälle im Heimblock wurde gegen mehr als 30 Beschuldigte ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs, tätlicher Angriffe auf Polizeibeamte, Beleidung und Verstößen gegen das Vermummungsverbot eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Wer sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben kann, kann sich weiterhin an die Ermittlungsgruppe der Polizeidirektion Mainz unter der Rufnummer 06131/65-4277 wenden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top