OS 2022 Neele Hohler

Erfolgreicher Benefiz Spieltag der Rhein Main Old Stars

Am Samstag, den 01. Oktober 2022 präsentierten die Rhein Main Old-Stars erstmals einen Double Header vor 370 Zuschauern in Marburg.

Unterstützt wurden die Spielerinnen und Spieler dabei von den Cheerleadern der Marburg Mercenaries und der RMOS. Für viel Begeisterung sorgten die Maskottchen Rusty, the old Lion (Old Stars), Cody Cougar (Lübeck Cougars), Bluezifer (Hamburg Blue Devils), Drago (Gießen Golden Dragons), Franky (Frankfurt Universe) und Sir Olaf Viking (Eintracht Nordhorn Viking). Diese nahmen teilweise sehr lange Anfahrten auf sich, um dieses Event für den guten Zweck zu unterstützen. 

„Ladies first“, das neu gegründete Damenteam hatte das erste Spiel und erzielte ein beachtliches 8:8 Unentschieden gegen die Erlangen Rebels and Friends. Sarah Kirchhofer erzielte mit einem Safety die ersten zwei Punkte für die Old Stars und Quarterback Annalena Bornhäuser den ersten Touchdown.  Auffälligste Spielerin war Neele Hohler, welche mit ihren vielen Läufen die meisten Yards für die Old Stars Offense erzielte.

Nach dem der 2:0 Führung der Old Stars gingen die Rebels durch Pia Schwarz und Nathalie Matthes mit 2:8 dann selbst in Führung bevor die Old Stars durch Bornhäuser den 8:8 Endstand erzielten. Die Zuschauer sahen ein sehr spannendes und faires Spiel und die Damen beider Teams feuerten danach die Herren lautstark an und zeigten sich auch bei der Versteigerung als sehr großzügig.

Die Herren hatten die Bad Kreuznach Warriors aus der Landesliga zu Gast und legten gleich furios los. Quarterback Jonas Lohmann lief selbst in die Endzone und Kicker Legende Peter Müller traf sicher zur 7:0 Führung. Diese bauten die Old Stars noch im ersten Quarter mit einem Touchdownpass von Lohmann auf Kevin Klemm auf 14:0 noch weiter aus, PAT Müller.

Im zweiten Quarter waren es erneut Lohmann und Müller die punkteten, 21:0. Den nächsten Touchdown erlief Kenny Perrier, welcher die Fans immer wieder mit seinen schnellen und kraftvollen Läufen begeisterte, 27:0. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnten dann auch die Warriors die ersten Punkte erzielen, 27:6.

In der Pause wurden von allen Spielerinnen und Spielern handsignierte Bälle, originalgetreue Footbälle aus Schokolade und ein Foto von Rusty versteigert, welches Dagmar und Ilja Tripp von Blurred-Pics zur Verfügung gestellt hatten. Old Stars Chef Tom Warm ehrte die langjährigen Spieler Markus Becker und Andy Hornbruch zum Karriereende und auch für Schiedsrichter Bernhard Gutermann war dies sein letztes Spiel nach einem jahrzehntelangen Einsatz auf den Football – Feldern. 

Die Chefin des Frankfurter Heims für Kinder aus häuslicher Gewalt Frau Mirjam Franke war mit einigen ihrer Schützlinge in Marburg dabei: „Für die Kinder ist dieses Spiel immer ein Highligt, da freuen sie sich so sehr darauf. Vor allem die Maskottchen machen ihnen immer sehr viel Spaß. Ich bin den Old Stars und allen Beteiligten so dankbar, dass sie jedes Jahr dieses tolle Spiel veranstalten und uns damit unterstützen.“    

Die Warriors punkten nach der Halbzeitpause zuerst zum 27:12. Nach einem schönen Trickspielzug erzielte Klemm seinen zweiten Touchdown an diesem Tag, 34:12, PAT Müller. Im letzten Quarter lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch und der Gäste Quarterback sorgte nach einem 22 Yard Run für deren nächsten Touchdown; 34:18. Florian Schönwald zeigte dann ebenfalls, wie schnell er sein kann und trug den Ball 20 Yards in Endzone, 41:18, PAT Müller. Den letzten Touchdown des Tages erlief Chris Seegert. Der Linebacker durfte gegen Ende der Partie auch in der Offense ran und diese Chance ließ er sich nicht entgehen. Müller traf gewohnt sicher zum 48:18 Endstand.      

Nachdem Spiel war Old Stars Chef sichtlich erleichtert, dass sich die monatelangen Vorbereitungen auch dieses Mal wieder gelohnt haben: „Es war in diesem Jahr alles nicht so einfach und auch das Wetter hätte heute besser mitspielen können. Dennoch konnten wir heute erstmals erfolgreich einen Double Header mit zwei guten Spielen präsentieren. Ich danke allen, die dieses Event durch ihre Teilnahme und wie auch immer unterstützt haben. Und wer nicht vor Ort sein konnte, kann immer noch gerne spenden, bequem per Paypal an: Sabrina@oldstars.info „ 

Für die Old Stars Spielerinnen und Spieler ist die Saison damit zu Ende. Auf die Maskottchen wartet am Samstag, den 08. Oktober 2022 beim ERIMA German Bowl in Frankfurt schon der nächste Einsatz. Dann werden sie dort mit weiteren KollegInnen der German Mascots für Stimmung sorgen.

Am Ende des Spieltages leuchtete ein Regenbogen über das Landgrafenschloss in Marburg, dies war ein wunderschöner Abschluss dieses Events für den guten Zweck.         

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Old Stars

Beitrag teilen

Scroll to Top