22 Januar 2022

Neuste Meldung

WI: Tanklaster verliert schwefelhaltigen Stoff

Wiesbaden (ots) Lkw verliert Ladung - Reinigungsarbeiten sorgen für Straßensperrungen, Wiesbaden, Biebrich, 19.01.2022, 14.35 Uhr bis 17:20 Uhr

Rhine River Rhinos möchten gegen BG Baskets Hamburg zurück in die Erfolgsspur

Die Rhine River Rhinos treffen am kommenden Samstag, 22.01.2022, im ersten Heimspiel der Rückrunde auf die BG Baskets Hamburg. Hochball im Rhinos...

Baggerseepiratinnen: Jahresauftakt daheim gegen den Spitzenreiter

Sechs Wochen nach ihrem letzten Auftritt starten die Drittligadamen der HSG Rodgau Nieder-Roden in das Jahr 2022. Und die Aufgabe am Samstag,...

Sterberisiko von Geimpften um 100% höher als bei Ungeimpften so die Info im Gesundheitskurier

Offizielle Zahlen belegen, dass mit Anstieg der (Booster)-Impfungen deutlich mehr Nebenwirkungen und Tode verzeichnet werden. Die Geschäftsführerin Dr....

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof entscheidet 2G im Einzelhandel wird ausgesetzt

Heute hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof beschlossen, dass in Bayern im Einzelhandel ab sofort die 2G-Regel nicht mehr gilt, das heißt der Zugang...

Beliebt

Frankfurt: Achtung Betrüger am Telefon

Frankfurt (ots) Am Donnerstag, den 20. Januar 2022, gegen 13.50 Uhr, erhielt eine 87-jährige Frau aus der Wilhelmshöher Straße...

Ab morgen den 17.01.2022 gelten neue Corona-Regeln in ganz Hessen

Die Hessische Landesregierung hat wie angekündigt die geltende Coronavirus-Schutzverordnung an die aktuellen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) angepasst, nachdem Bundestag und Bundesrat die...

Mainz: Raubüberfall mit Messer auf einen 33-jährigen Täter auf der Flucht

Mainz-Altstadt (ots) Am Montagabend wurde ein 33-jähriger Mainzer von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Der Mainzer war gegen 19:00...

RTK: Jugendliche bewerfen Linienbus mit Steine! Rotes Fahrzeug nach Unfallflucht gesucht!

Bad Schwalbach (ots) 1. Jugendliche bewerfen Linienbus, Taunusstein-Hahn, Aarstraße, Sonntag, 16.01.2022, 01:00 Uhr In der...

EndlichUrlaub – wie Postings in sozialen Netzwerken das Einbruchsrisiko erhöhen können

Soziale Medien sind gern genutzte Möglichkeiten, mit denen vor und während des Urlaubs die besonders schönen Momente festgehalten und mit Freunden geteilt werden. Doch sind eben diese sensiblen Informationen auch ein Risikofaktor, da Einbrecher gezielt danach suchen und diese für ihre Machenschaften nutzen können. Wer online ankündigt, dass er die nächsten zwei Wochen am Strand verbringt oder Bilder von der Wandertour postet, sollte wissen, mit wem er diese Informationen teilt.

Denn diese Postings dienen dem Einbrecher als Signal wie ein überquellender Briefkasten oder die ständig heruntergelassenen Rollläden. Mit wenigen Informationen kann dann über gängige Suchmaschinen die Adresse recherchiert und mit Karten-Erweiterungen wie „Goolge Maps“, die Lage ausgekundschaftet werden – ist das Haus freistehend, gibt es einen Fluchtweg. Ebenfalls erleichtert das Preisgeben der echten Identität mit Vor- und Zunamen die gezielte Suche nach Informationen.

Die Polizei rät davon ab, derart sensible Angaben zu veröffentlichen, um es potentiellen Tätern nicht zu einfach zu machen. Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die mechanische Absicherung der Wohnung oder des Hauses gegen Einbrecher. Dies sollte man im Rahmen einer langfristigen Urlaubsplanung angehen, denn ungesicherte Fenster und Türen bieten kaum Schutz und lassen sich in wenigen Sekunden mit einem herkömmlichen Schraubendreher aufhebeln. Aber auch kurz vor dem Urlaubsantritt besteht die Möglichkeit, für das Plus an Schutz zu sorgen – beispielweise mit der Installation einer Funk-Alarmanlage wie der Smartvest von ABUS.

Diese ermöglicht den Start in ein modernes Zuhause mit zuverlässiger Rundum-Sicherheit. Da die Smartvest mittels App auf dem Smartphone bedient wird, werden Alarmierungen oder Live-Bilder der angeschlossenen Kameras direkt auf das Smartphone übermittelt. So ausgerüstet hat man auch aus der Ferne die Möglichkeit, stets nach dem Rechten zu sehen.

Typische Urlaub-Signale vermeiden

Zudem sollte man mit seinen Freunden oder Nachbarn über die Abwesenheit sprechen und darum bitten, dass beispielsweise regelmäßig der Briefkasten geleert wird, der Rasen bei längerer Abwesenheit gemäht wird und die Mülltonnen nicht permanent an der Straße stehen. Denn auch das sind eindeutige Signale an Einbrecher, dass die Hausbewohner verreist sind.

Original-Content von: ABUS – August Bremicker Söhne KG, ots

Neu

Rüsselsheim: 11-jähriges Mädchen von PKW erfasst und ist geflüchtet

Rüsselsheim (ots) Am Freitag, den 21.01.2022, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 07:40 Uhr ereignete sich in Rüsselsheim,...

MTK: Verkehrsunfallflucht in Kelkheim! Fahren unter Drogen in Flörsheim!

Hofheim (ots) 1. Verkehrsunfallflucht, Kelkheim, B8/B519, Samstag, 22.01.22, 00:10 Uhr Vermutlich gegen Mitternacht kam es...

GG: 36-jähriger mit Messer im Bus löst Polizeieinsatz aus

Groß-Gerau/Darmstadt (ots) Weil er mit einem Küchenmesser in der Hand in Groß-Gerau in einen Linienbus einstieg, löste ein 36-jähriger...

VC-Wiesbaden gewinnt gegen Münster mit 3:1

Am Ende stand ein klares 3:1 für den VC Wiesbaden gegen den Tabellennachbarn aus Münster, obwohl es nach dem hart umkämpfen ersten...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim