Eintraht Fans stürmen den Platz, Eintracht Frankfurt vs. West Ham United, Frankfurt, Deutsche Bank Park, 5.5.2022

Eintracht siegt und steht im Finale der UEFA Europa League

Axel Hellmann sagte vor dem Spiel „wir werden im Endspiel stehen“ und wie er damit Recht hatte.

United hatte das Spiel die ersten 15 Minuten ganz gut im Griff, doch so richtig gefährlich wurden sie nicht. Die Eintracht wartete eher ein bisschen ab, was in vielen Situationen auch oft gut gelang. Doch in der (17.) war Hauge war auf dem Weg in Richtung Tor, wobei der Norweger von hinten umgerissen wurde und das kurz vor dem Strafraum. Der Schiedsrichter zog nach dem Videobeweis die rote Karte und Aaron Cresswell musste vom Platz.

Die Eintracht setzte West Ham in deren Hälfte unter Druck und dann in der (26.) stand Borre frei, bekommt den Ball und drückte ihn problemlos ins Tor zur 1:0 Führung.

Die zweite Hälfte begann wie es aufhörte: die Motivation der Eintracht konnte man richtig spüren und die Eintracht-Fans in Weiß stärkten, wie gewohnt, ihren Spielern den Rücken. Das Stadion bebte regelrecht. Es gab jede Menge Chancen für die Hessen, aber auch West Ham in Unterzahl gab sich nicht geschlagen und wurde immer wieder gefährlich.

Kurz vor dem Abpfiff konnten die Fans sich kaum noch halten, sie rückten an das Spielfeldrand und als der Abpfiff kam, gehörte der Rasen den Fans. So feiert man in Frankfurt.

Die Eintracht zieht ins Finale der UEFA Europa League nach Spanien in Sevilla ein und der Gegner sind die Glasgow Rangers. Der Titel bedeutet auch einen Platz in der Königsklasse „Champions League“.

Beitrag teilen

Scroll to Top