Montag, November 30, 2020

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Auf Waffe aufmerksam gemacht

Frankfurt (ots)Am Donnerstag, den 26. November 2020, gegen 09.30 Uhr, sprach ein Zeuge an der Ecke Mosel-/Taunusstraße eine...

Neuste Meldung

Offenbach/Main-Kinzig: Achtung Trickdiebe unterwegs! Vorsicht Einbrecher im Einzugsgebiet!

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Vorsicht: Trickdieb beklaut Fußgänger - EgelsbachEin...

Mainz: Feuer im Kaufhof – Ursache im Technikraum

Mainz (ots)Freitag, 27. November 2020Bei dem Brand im Kaufhof am Freitagmorgen ist der brandursächliche...

Wiesbaden/Rheingau: Hoher Sachschaden nach Einbruch in Fahrradgeschäft! Schwerer Verkehrsunfall mit schwer verletzten!

Wiesbaden (ots)Bereich Wiesbaden1. Wertsachen aus unverschlossenen Autos gestohlen, Wiesbaden, Dienstag, 24.11.2020 bis Donnerstag,...

Rüsselsheim: Rund 20 Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Rüsselsheim (ots)Erneut erfolgt eine Warnmeldung der Polizei zu Anrufen falscher Polizeibeamter.Am Donnerstag (26.11.) wurden...

Mainz verschärft Corona-Maßnahmen bis einschließlich 20.12.2020

Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Mainz hat erneut getagt und die aktuelle Entwicklung bei der Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen bewertet. Der starke Anstieg bei...

Beliebt

Weihnachtsaktion „1 für 3!“ – ein Wiesbaden-Gutschein für drei Weihnachtseinkäufe

Das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung im Dezernat des Bürgermeisters setzt mit einer vielversprechenden Gutscheinaktion Impulse, um Weihnachtsgeschenke in den Geschäften der...

Offenbach-Rodgau: 28-Jährige Tote in Teich gefunden!

ErstmeldungIn einem Teich in Rodgau im Kreis Offenbach wurde am Vormittag eine Frauenleiche entdeckt. Die 28-Jährige Frau wurde...

Mainz verschärft Corona-Maßnahmen bis einschließlich 20.12.2020

Der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Mainz hat erneut getagt und die aktuelle Entwicklung bei der Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen bewertet. Der starke Anstieg bei...

Heisere Stimme? Bloß nicht sprechen oder räuspern! Kräutertees mit Salbei oder Lutschpastillen mit Malve helfen

Baierbrunn (ots)Wenn die Stimme heiser wird, sind meist Erkältungsviren im Spiel. Sie bewirken Entzündungen am Kehlkopf und an den Stimmbändern....

Eintracht Frauen: „Brauchen einen neuen Hype”

Siegfried Dietrich, Generalbevollmächtigter der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Vorsitzender des DFB-Ausschusses der Frauen-Bundesligen, im Interview zur Bewerbung der Frauen-WM 2027.

Herr Dietrich, der DFB hat sich gemeinsam mit den Verbänden der Niederlande und Belgien um die Austragung der WM 2027 beworben, wie bewerten Sie das? 
Zunächst ist das in Coronazeiten mal eine richtig gute Nachricht! Ich finde es großartig, dass sich mit Deutschland, den Niederlanden und Belgien nicht nur aus Gründen der Nachbarschaft ein perfektes Trio um die Austragung der WM 2027 beworben hat. Drei Länder, die für Fußball stehen, und die mit der angestrebten Ausrichtung ein starkes Signal für die Entwicklung und Präsenz des Frauenfußballs in Europa in die Welt senden wollen.

Deutschland wäre nach der erfolgreichen Austragung der WM 2011 das zweite Mal Gastgeber. Wie wichtig wäre das für den Frauenfußball hierzulande? 
Nachdem Deutschland mit dem EM- und den WM-Titel 2003 und 2007 sowie den Champions League-Erfolgen des VfL Wolfsburg, Turbine Potsdam, FCR Duisburg und unseres Vorgängers, dem vierfachen Sieger 1. FFC Frankfurt, für eine weitreichende Basisetablierung des Frauenfußballs gesorgt haben, käme nach der WM 2011 im eigenen Lande eine erneute Gastgeberrolle 2027 zum denkbar besten Zeitpunkt. Gerade jetzt, wo in vielen Ländern Europas in den Lizenzvereinen Männer- und Frauenfußball unter einem Dach die Zukunft ist, würde die WM schon ab dem Zeitpunkt der Vergabe einen Schub auslösen, der sich nachhaltig auf die Entwicklung der Frauenprofiligen und natürlich für die Zukunft des Mädchenfußballs auswirken würde. Ein neuer Hype um unseren Sport wäre das, was wir jetzt brauchen!

Sie als Ausschussvorsitzender der Frauen-Bundesligen sehen in der Bewerbung sicherlich auch eine wachsende Aufmerksamkeit für die FLYERALARM Frauen-Bundesliga?
Absolut! Für uns werden die TV-Präsenz, die Zuschauergewinnung, der Ausbau der Vermarktung und die Etablierung von Gesichtern ausschlaggebende Faktoren für die Wahrnehmung unseres Sports in einer noch breiteren Öffentlichkeit sein. Was wäre dann werbewirksamer als eine WM im eigenen Land, bei der natürlich auch das erfolgreiche Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft mit ihren dann wieder bekannter werdenden Spielerinnen ein wichtiges Barometer für die Popularität sein wird. Klar, dass ich dabei auch an die Zukunft unserer Eintracht-Frauen und die jungen Talente denke, die gerade ihren Weg im deutschen Team beginnen und in andere Nationalmannschaften gehen.

Inwiefern wäre der Deutsche Bank Park einer der idealen Austragungsorte? 
Aus meiner Sicht beantwortet sich die Frage mit Blick auf die vielseitige Historie von selbst: Frankfurt zählt im Herzen von Europa sowohl sportlich als auch mit seiner dann nochmals modernisierten WM-Finalarena von 2011 seit zwei Jahrzehnten zu den nationalen und internationalen Frauenfußball-Hotspots, die Verkehrswege sind in die Niederlande und nach Belgien durchaus gut und nicht zuletzt ist auch der DFB als Co-Ausrichter mit seiner neuen Akademie in der Rhein-Main-Metropole beheimatet. Für mich wäre es aber auch wichtig, dass ein Weltereignis wie eine Frauen-WM in der anteiligen Zuordnung bestmöglich über ganz Deutschland verteilt wird, damit wir dann auch von echter Nachhaltigkeit in Sachen Wahrnehmung und Identifikation des beziehungsweise mit dem Frauenfußball in vielen Regionen unseres Landes sprechen können.

Quelle: Pressemeldung Eintracht Frankfurt

Neu

Mit Maske sicher einkaufen: Information auf Plakaten, Dreiecksständern und mit Bodenaufkleber

Die intensiven Kontrollen der Stadtpolizei, teilweise mit Unterstützung von Bundes- und Landespolizei, haben die Akzeptanz der Maskenpflicht in stärker frequentierten Bereichen, insbesondere...

Stadtpolizei löst Party auf / Rund 30 Personen feierten mit Alkohol und Tanz

Mit Gästen aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ermöglichte ein Veranstalter in der Nacht vom Freitag auf Samstag eine Geburtstagsfeier für Gastgeber aus Frankfurt...

Wiesbaden: Gelungener Testlauf fürs Impfzentrum

Im RheinMain CongressCenter hat es am Sonntag, 29. November, einen ersten Testlauf für das Corona-Impfzentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden gegeben.

Weihnachtsbaum-Kind Caroline und Oberbürgermeister Feldmann ,knipsen‘ Bertl an

Er hat viel Schelte einstecken müssen – mittlerweile hat sich Frankfurts Weihnachtsbaum Bertl kräftig herausgeputzt (mit 450 Schleifchen) und zeigt Römerberg-Besuchern die...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °