23 September 2021

Neuste Meldung

Berauschter Pole beleidigt und attackiert Bundespolizisten am Fernbahnhof Flughafen

Frankfurt/Main (ots) Ein unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Pole beleidigte und attackierte am 17. September Bundespolizisten am Fernbahnhof des...

SVWW mit Niederlage gegen Dortmund II

Die Aufsteiger liegen dem SV Wehen Wiesbaden in der diesjährigen Drittligasaison so überhaupt nicht. Die Aufsteiger aus Dortmund...

OF/MKK: Insgesamt 13 Delikte von der Polizei am 20.09.2021 gemeldet

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Nach offenbar antisemitischem Übergriff: Kripo sucht Zeugen - Offenbach

HTK: Einbrecher bei Fluchtversuch verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Einbrecher bei Fluchtversuch verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz, Kronberg, An der Stadtmauer, So.19.09.2021,...

Tätlicher Angriff nach Festnahme! Versuchter Raub in Bad Soden!

Hofheim (ots) 1. Tätlicher Angriff nach Festnahme, Freitag, 17.09.2021, 20:55 Uhr, 65719 Hofheim am Taunus, Zeilsheimer Str.

Beliebt

HTK: Hausfriedensbruch und versuchter Einbruch in Kindertagesstätte! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Verkehrsunfall mit Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Unfallort: Bundesstraße 456, Gemarkung Bad Homburg, zwischen...

Galerie: Offenbacher RV vs. Wiesbadener THC 2 – 19.09.2021

Bereitgestellt von unserem Partner pagafoto.de

Frankfurt-Griesheim: Brand in einer Schule

Frankfurt (ots) In der Nacht von Samstag auf Sonntag (19. September 2021) ereignete sich in Griesheim ein Brand in...

Weiterstadt aus dem DBBL Pokal ausgeschieden

Sehr lange haben die Weiterstädterinnen in der 2.DBBL kein reguläres Spiel mehr bestritten, die letzte Saison war geprägt von Coronabeschränkungen. Nun galt...

Eintracht Frankfurt besiegt Tabellenführer Leipzig 2:0

Die Anfangsphase ging klar an den Favoriten aus Sachsen, der erwartungsgemäß mehr vom Spiel hatte, was auch den eher ziellosen Klärungsaktionen Frankfurts geschuldet war. Das spielerische Übergewicht schlug sich alsbald in Torchancen nieder. Doch jeweils war Kevin Trapp gegen den halblinks freigespielten Timo Werner (8.) und den aus der Distanz abziehenden Christopher Nkunku (18.) auf seinem Posten. Ansonsten änderte sich an den Ballbesitzverhältnissen kaum etwas, in den Strafräumen herrschte kaum mehr Abwechslung. Zwei knapp neben den Kasten gesetzte Versuche von Marcel Halstenberg (33.) und Haidara (42.) blieben die einzigen nennenswerten Abschlüsse. Auf der anderen Seite verbuchte David Abraham nach einer Ecke per Hacke den einzigen Torschuss Frankfurts, doch Péter Gulácsi hielt vor der Linie ohne Probleme (38.).

Eintracht kommt auf Touren

Besser klappte es nach dem zweiten Eckstoß, als die Hereingabe von Filip Kostic von Martin Hinteregger behauptet und abgelegt vor die Füße von Almamy Toure gelangte, der per Direktabnahme sehenswert zum 1:0 einnetzte (48.). Bemerkenswerte Randnotiz: Es war der erste Treffer überhaupt der Eintracht in der laufenden Bundesligasaison von außerhalb des Strafraums. Überhaupt präsentierten sich die Hessen nach dem Seitenwechsel wie verwandelt, mit wesentlich mehr Mumm und Geradlinigkeit in den Aktionen. Wie bei einem Ballgewinn von Kostic an der Außenlinie, in dessen Folge der Serbe unter Bedrängnis erst im Eins-gegen-eins von Gulácsi aufzuhalten war (51.). Es entwickelte sich die erhoffte rasante Auseinandersetzung mit Zug nach vorne, weil Leipzig musste und Frankfurt weiter wollte. Doch sowohl Patrik Schick per Kopf (56.), als auch Kostic aus spitzem Winkel (60.) fanden in den Keepern ihre Meister. In der Schlussviertelstunde nahm der Druck der anrennenden Bullen zwangsläufig zu, doch die Adler standen jedem Stresstest stand und bekamen meist rechtzeitig noch ein Bein dazwischen. Die Nerven waren endgültig beruhigt, als der eingewechselte Goncalo Paciencia Kostic den 2:0-Endstand servierte (90.+4).

Anzeige

Fazit: Beim Schopfe gepackt

Frankfurt verdient sich den Sieg in der zweiten Halbzeit. Vor der Pause hielten die Hessen den Herbstmeister überwiegend in Schach, konnten selbst aber offensiv keinerlei Akzente setzen und waren dem Rückstand näher als der Führung. Mit dem 1:0, zum zehnten Mal nach einer Ecke, veränderte sich die Ausgangslage, welche die Eintracht mit Leidenschaft und Verstand zu den eigenen Gunsten nutzen konnte – und dem Spitzenreiter die erste Niederlage seit Ende Oktober zufügte.

So spielte die SGE

Trapp – Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka – Sow, Rode – Chandler (89. da Costa), Gacinovic (90.+2 Kohr), Kostic – Dost (77. Paciencia).

Tore

1:0 Toure (48.)
2:0 Kostic (90.+4)

Quelle: Eintracht Frankfurt

Anzeige

Neu

OF/Erstmeldung: A66 Richtung Frankfurt nach Unfall voll gesperrt eine Person ist eingeklemmt

Offenbach (ots) Unfallort: Autobahn 66, Fahrtrichtung Frankfurt, kurz nach der Anschlussstelle Wächtersbach, linke Spur, zwei Fahrzeuge beteiligt Unfallzeit: gegen...

HTK: Brand eines Wohnhauses in Oberursel es wurden von zwei Gebäuden die Bewohner evakuiert

Polizeistation Oberursel (ots) Ort: 61440 Oberursel, Dornbachstraße Zeit: Mittwoch, 22.09.2021, 16:40 Uhr Im oben genannten Zeitraum...

Frankfurt: Illegales Zocken im Kioskhinterzimmer

In den Morgenstunden am Mittwoch, 22. September, hat die Stadtpolizei des Ordnungsamtes einen Kiosk in Sindlingen durchsucht. Nach Hinweisen sollen sich in...

Flörsheim: In Sachen Sicherheit wurde einiges auf den Weg gebracht

Seit rund einem Jahr ist der städtische Verwaltungsmitarbeiter Simon Rahner als Kompass-Beauftragter bei der Stadt Flörsheim am Main beschäftigt. „Obwohl seine Arbeit...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °