Einbrüche, Drogen, Diebstähle und ein bissiger Polizeihund in Südhessen

Mörfelden-Walldorf: Polizei verhindert geplante Auseinandersetzung unter Jugendlichen

Am Mittwoch (19.06.), gegen 15.00 Uhr, erhielt die Polizei von einem Fahrgast der S-Bahn 7 den Hinweis, dass im Zug gerade eine Gruppe von zirka 15 Jugendlichen aus Frankfurt zu einer bevorstehenden Schlägerei am Tizianplatz unterwegs sei. Die Jugendlichen unterhielten sich während der Fahrt über die Auseinandersetzung und wollten dabei offenbar auch Elektroschocker und Messer einsetzen.

Eine sofort entsendete Polizeistreife konnte anschließend in der Unterführung am Mörfelder Bahnhof eine größere Personengruppe antreffen. Bei über 20 Personen wurden Identitätsfeststellungen und Durchsuchungen durchgeführt. Einigen wenigen gelang beim Erblicken der Polizei die Flucht. Die Beamten stellten ein Küchenmesser, ein Springmesser sowie einen Elektroschocker sicher. Allen Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen Platzverweise für das Stadtgebiet ausgesprochen. Die aus Frankfurt für die Schlägerei angereisten Personen wurden von der Polizei wieder dorthin zurückbegleitet.

Die Ordnungshüter erstatteten unter anderem Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz. Die Ermittlungen dauern an. Hintergrund für die geplante Auseinandersetzung dürfte ein schwelender Beziehungskonflikt untereinander gewesen sein.

Groß-Gerau: Polizeihund beißt renitenten Spielothekengast

Ein alkoholisierter und renitenter 48 Jahre alter Mann weigerte sich am Donnerstagabend (20.06.), trotz mehrfacher Aufforderung der Angestellten, eine Spielothek in der Frankfurter Straße zu verlassen.

Die daraufhin alarmierte Polizeistreife konnte ihn ebenfalls nicht dazu bewegen, freiwillig zu gehen und führte den Mann anschließend mittels einfacher körperlicher Gewalt aus der Spielothek. Dieser wehrte sich hierbei aber anschließend so heftig, dass der zusammen mit der Streife eingesetzte Diensthund den 48-Jährigen biss.

Nach ärztlicher Versorgung im Krankenhaus musste der Mann, weil er sich nach wie vor aggressiv verhielt, die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Ein Atemalkoholtest zeigte rund 1,5 Promille an.

Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Ginsheim-Gustavsburg: Auto aufgebrochen/Zwei Taschen erbeutet

Ein an der Mainspitze, unweit der dortigen Kleingartenanlage an den Bahngleisen geparkter Opel, geriet am Donnerstagabend (20.06.) gegen 18.15 Uhr in das Visier eines Kriminellen.

Der Unbekannte schlug eine Scheibe des Fahrzeugs ein und ließ anschließend eine Sport- sowie eine Bauchtasche samt Inhalt aus dem Innenraum mitgehen. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Von Zeugen wurde zur Tatzeit ein 1,80 bis 1,90 Meter großer, schlanker Mann im Bereich des geparkten Opel beobachtet. Der Unbekannte hat helle Haut, war dunkel gekleidet und hat kurze Haare.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Rufnummer 06142/6960.

Mörfelden-Walldorf: Wohnungseinbrecher erbeuten Schmuck

Ein Wohnhaus in der Heidelberger Straße geriet in der Nacht zum Donnerstag (20.06.) in das Visier von Kriminellen.

Die Täter verschafften sich gewaltsam über die Terrassentür Zugang in die Räumlichkeiten und durchsuchten ein Zimmer nach Wertgegenständen. Ihnen fielen hierbei diverse Schmuckstücke in die Hände.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Ginsheim-Gustavsburg: Unter Kokaineinfluss hinterm Steuer

Einen 53 Jahre alten Autofahrer stoppten Beamte der Polizeistation Bischofsheim in der Nacht zum Donnerstag (20.06.) gegen 0.30 Uhr auf der Darmstädter Landstraße.

Rasch bemerkten die Beamten, dass der Wagenlenker unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Ein Drogentest reagierte anschließend positiv auf den vorherigen Konsum von Kokain.

Der 53-Jährige wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kelsterbach: 21-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Einen 21 Jahre alten Autofahrer kontrollierten Beamte der Polizeistation Kelsterbach in der Nacht zum Freitag (21.06.) gegen 1.00 Uhr in der Rüsselsheimer Straße.

Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass der junge Mann offenbar unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Ein Drogentest bestätigte diesen Verdacht anschließend. Zudem fanden die Polizisten eine Kleinstmenge Marihuana bei ihm. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Michelstadt: Zeugen nach Wohnhauseinbruch in der Ludwig-Kurz-Straße gesucht

In der Ludwig-Kurz-Straße sind am Donnerstag (20.9.) Fremde in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter stiegen zwischen 17.30 Uhr und 23.30 Uhr über ein aufgebrochenes Kellerfenster in das Wohnhaus ein. Ob und was gestohlen wurde, muss noch erhoben werden.

Beobachtungen und Hinweise zu Personen, die sich im Tatzeitraum in der Sackgasse aufgehalten haben, bitte an die Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Erbach melden. Telefon: 06062 / 9530.

Kelsterbach: Zwei Fahrzeuge im Visier von Langfingern/Zeugen gesucht

Ein im Langer Kornweg geparkter Kleintransporter geriet in der Nacht zum Freitag (21.06.) in das Visier von Kriminellen. Die Täter zerstörten eine Scheibe des Fahrzeugs und ließen anschließend aus dem Innenraum einen auf dem Beifahrersitz abgelegten Koffer samt Inhalt mitgehen.

Zudem brachen Unbekannte am Freitag in der Zeit zwischen 11.30 und 13.00 Uhr einen in der Kirschenallee, auf einem Parkplatz an den Tennisplätzen abgestellten Mazda auf die gleiche Weise auf. Den Langfingern fiel hier eine Einkaufstasche mit Lebensmitteln in die Hände.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Beitrag teilen

Scroll to Top