Dienstag, April 20, 2021

Gislason nominiert Aufgebot für die EHF EURO-2022 Quali

21 Männer für die letzten beiden Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft in der Qualifikation zur EHF EURO 2022: Bundestrainer Alfred Gislason hat an...

Neuste Meldung

Pärchen am Fernbahnhof/Flughafen in flagranti erwischt! Und weiter Fälle am Flughafen…

Frankfurt/Main (ots) Am vergangenen Wochenende waren die Beamten der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen gleich mit mehreren außergewöhnlichen Fällen beschäftigt.

Kommunen gehen neue Wege, um Fachkräfte zu gewinnen – Frankfurt ist dabei

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzen Kommunen unter dem Dach der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) auf innovative Maßnahmen. Mit einem...

Unsere Kinder sind unsere Zukunft! Die Elisabethenschule Hofheim sucht dringend Praktikumsplätze!

News-Stadt.de startet gemeinsam mit der Elisabethenschule Hofheim am Taunus einen Aufruf und bittet um Ihre Unterstützung! Die Schüler und...

Mörfelden-Walldorf: Wegen Schokoriegel! 47-Jähriger attackiert und verletzt Einkaufsmarkt-Mitarbeiter

Mörfelden-Walldorf (ots) Weil er sich in einem Einkaufsmarkt am Tizianplatz einen Schokoriegel unter das Hemd geschoben haben soll, wurde...

Weltpremiere für den BMW iX und die jüngste Generation des BMW iDrive mit neuen digitalen Services für China

Rein elektrisch, in jeder Hinsicht nachhaltig, intelligenter denn je und im natürlichen Dialog mit dem Fahrer: Das sind wesentliche Merkmale des Automobils...

Beliebt

Kita-Notbetreuung bleibt vorerst bestehen / Nach den Ferien nur noch Distanzunterricht an den Schulen

Vor dem Hintergrund der geplanten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes durch die Bundesregierung hat das Land Hessen das bestehende Eskalationskonzept zur Eindämmung der Corona-Pandemie...

HTK: Autoknacker sind gescheitert! Eine Parklücke – zwei Unfälle!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Automatenaufbrecher erfolglos, Königstein im Taunus, Mammolshain, Oberstraße, Nacht zum 14.04.2021,

Rheingau: 2 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf B 260

Bad Schwalbach (ots) Am Samstagabend kam es auf der B 260 zwischen Kemel und Bad Schwalbach zu einem Verkehrsunfall,...

K-Frage geklärt? Ende des Zweikampfs?

Am gestrigen Abend hat in einer mehr als sechsstündigen Sondersitzung der CDU-Bundesvorstand endlich entschieden, dass Armin Laschet als Kanzler für die Union...

Ebola-Ausbruch in Westafrika: Im Gegensatz zur Corona-Infektion ist die Krankheit vor allem für Kinder tödlich

Kinshasa / Conakry (ots)

Der erneute Ebola-Ausbruch in Westafrika könnte nach Angaben der SOS-Kinderdörfer vor allem für kleine Kinder zu einer großen Gefahr werden. “Im Gegensatz zur Corona-Infektion, die für Kinder fast immer milde verläuft, endet Ebola besonders für Kinder unter fünf Jahren sehr oft tödlich”, sagt Aboubacar Moutari, Leiter der Hilfsorganisation in der Demokratischen Republik Kongo. So sind bei der Ebola-Epidemie in der Region von 2014 bis 2016 laut UN 77 Prozent der erkrankten Kinder unter fünf Jahren gestorben, während die Sterblichkeitsrate im Durchschnitt bei 67 Prozent der Infizierten lag.

Sowohl in der Demokratischen Republik Kongo als auch in Guinea waren seit Ende Januar unabhängig voneinander erneut Ebola-Fällen bekannt geworden. Der Ausbruch in Guinea sei keine 50 Kilometer von einem der SOS-Kinderdörfer entfernt. “Glücklicherweise geht es allen Kindern und Jugendlichen gut”, sagt Richard Watchinou, Leiter der Hilfsorganisation in Guinea. Soziale Isolation und Hygienemaßnahmen seien jetzt noch wichtiger, damit sich die Epidemie nicht ausbreite.

Aboubacar Moutari fordert, dass der Schutz der Kinder bei allen Maßnahmen, die getroffen werden, im Mittelpunkt stehen müsse. Kinder seien auch deshalb besonders gefährdet, weil sie durch die Ebola-Infektion zu Waisen werden können. Bei dem Ausbruch von 2014 hätten geschätzt 22.000 Kinder mindestens ein Elternteil verloren. Viele seien auf der Straße gelandet, andere hätten anhaltende gesundheitliche Beeinträchtigungen erlitten. Häufig seien die Kinder stigmatisiert worden. Noch heute seien die Nachwirkungen der Epidemie vielfach spürbar.

Die SOS-Kinderdörfer unterstützen Kinder und Familien in Westafrika vielfältig und waren auch während der Ebola-Epidemie ununterbrochen für sie da. Kinder, die ihre Eltern verloren haben, haben wieder ein neues Zuhause bekommen. Die SOS-Kliniken haben medizinische und psychologische Hilfe geleistet.

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Neu

HSG Hanau: A-Jugend spielt auch in der kommenden Saison in der Bundesliga

Die A-Jugend der HSG Hanau wird auch in der Saison 2021/22 in der Bundesliga an den Start gehen. Wie der Deutsche Handballbund...

Viel Bewegung auf rechts bei den Damen der HSG Rodgau

Auf der Rechtsaußenposition werden die Frauen der HSG Rodgau Nieder-Roden in der neuen Saison noch variabler sein – eine gute Mischung aus...

HTK: Sexueller Übergriff auf eine 28-Jährige in Oberursel! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Verdacht des sexuellen Übergriffs nach Busfahrt - Polizei sucht Zeugen, Oberursel, Homburger Landstraße,...

Main-Taunus: Vorsicht Trickdieb-Pärchen unterwegs! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Diebisches Pärchen geht leer aus, Eschborn, Hauptstraße, Sonntag, 18.04.2021, 16:00 Uhr In Eschborn...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °