Diebstähle, Körperverltzungen und 2,04 Promille am Steuer

Darmstadt: Trio beim versuchten Fahrraddiebstahl ertappt

Bei dem Versuch ein im Anna-Beyer-Weg abgestelltes Fahrrad zu stehlen, sind drei Jugendliche am Dienstagabend (25.6.), gegen 19.45 Uhr, von Zeugen überrascht worden. Gemeinschaftlich hatte das etwa 14 bis 15 Jahre alte Trio versucht, das Fahrradschloss aufzubrechen. Von den Zeugen ertappt, ließen sie von ihrem weiteren Vorhaben ab und traten die Flucht an. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Täter hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Zwei von ihnen wurden als etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Sie waren mit langen Hosen und T-Shirts, eines in der Farbe Blau, bekleidet. Ihr Komplize trug ein graues T-Shirt und hatte eine kräftige Statur. Alle drei haben kurze schwarze Haare.

Die Ermittlungsgruppe-City von der Polizei in Darmstadt ist mit dem Fall betraut. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 06151/9690 entgegengenommen.

Bensheim: Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand
Polizei nimmt 32-Jährigen fest

Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte muss sich ein 32-Jähriger nach seiner Festnahme am Dienstagabend (25.06.) strafrechtlich verantworten. Zeugen verständigten gegen 21.20 Uhr über Notruf die Polizei, nachdem der Mann aus Lautertal am Amersham-Platz mit einem 49 Jahre alten Bensheimer aneinander geraten war. Laut ersten Erkenntnissen eskalierte die Situation, der Tatverdächtige schlug und trat auf seinen Kontrahenten ein. Anschließend ergriff er zu Fuß die Flucht.

Mitarbeiter des freiwilligen Polizeidienstes hatten den Vorfall beobachtet und verfolgten den Flüchtigen. In der Friedensstraße konnten sie den 32-Jährigen stellen und bis zum Eintreffen der sofort alarmierten Polizeistreife festhalten. Um eine weitere Flucht zu verhindern, setzten sie hierbei auch Pfefferspray ein. Bei der Festnahme durch die herbeigeeilten Polizisten leistete der Ertappte Widerstand und verletzte einen Beamten leicht am Arm und an der Hand. Der Festgenommene kam ins Polizeigewahrsam. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Die Nacht musste er in einer Zelle verbringen.

Dieburg: Mit 2,04 Promille am Steuer ertappt
Ermittlungsverfahren eingeleitet

Für einen 53 Jahre alten Mann endete eine Polizeikontrolle am Dienstagnachmittag (25.6.) auf der Wache in Dieburg. Zeugen hatten die Polizei verständigt, als ihnen der Fahrer mit seinem Lastwagen „Im Gelfengarten“ auffiel. Umgehend verständigten sie die Beamten, die den 53-Jährigen daraufhin kontrollierten. Schnell stellte sich heraus, dass der Mann erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Atemalkoholtest zeigte den Wert von 2,05 Promille an. Der Beschuldigte wurde zur Polizeistation gebracht. Dort wurde eine Blutprobe entnommen und auch die Nacht musste der zur Verhinderung von weiteren Straftaten in der Zelle verbringen. Zudem stellten die Ordnungshüter den Führerschein des Mannes sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Griesheim: Beiger Motorroller „DA-Z 335“ entwendet

Von dem Bürgersteig in der Uhlandstraße entwendeten Diebe in der Nacht zum Mittwoch (25.-26.06.) auf bislang unbekannte Weise einen beigen Motorroller „DA-Z 335“ der Marke Honda. Wie hoch letztendlich der entstandene Schaden ausfällt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des beigen Zweirades geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Griesheim (06155/8385-0) zu melden.

Hirschhorn: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht suchen die Beamten der Polizei in Hirschhorn für den Fortgang der Ermittlungen Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Zwischen dem 17. und 21. Juni wurde eine schwarze Mercedes A-Klasse am hinteren Stoßfänger beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Das Auto war im Tatzeitraum auf einem Firmenparkplatz in der Hainbrunner Straße abgestellt. Der bislang noch unbekannte Verursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06272/9305-0 entgegen.

Polizeipräsidium Südhessen

Beitrag teilen

Scroll to Top