Polizeifahrzeug

Diebstähle im Mainzer Raum mit Personenbeschreibung für die Zeugensuche

Auseinandersetzung unter drei Personen

Donnerstag, 04.07.2019, 17:35 Uhr

Ein 36-Jähriger saß in der Hinteren Bleiche in der Nähe eines Friseurgeschäftes und spuckte auf den Boden. Als ein vorbeikommender 33-Jähriger sein Missfallen darüber ausdrückte und ihn aufforderte, das zu unterlassen, schrie ihn der 36-Jährige an. Er fragte ihn, ober er ihn anspucken solle und baute sich vor dem 33-Jährigen und seinem Begleiter auf. Es kam unter den Dreien zum Gerangel, wobei der 33-Jährige dem 36-Jährigen mit mehreren Faustschlägen gegen den Kopf schlug. Dabei beleidigte der 33-Jährige den 36-Jährigen, der bei dem ganzen Gerangel seinen 16-Jährigen Begleiter verletzt hatte. Durch die mit fünf Streifenwagen eingetroffenen Polizeibeamten konnte der Streit geschlichtet werden. Ein verständigter Rettungsdienst versorgte den verletzten 33-Jährigen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung wurden eingeleitet.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Mainz – Diebstahl aus Auto

Donnerstag, 04.07.2019, 18:30 Uhr

Ein unbekannter Täter schlägt die vordere rechte Scheibe eines in der Emmeransstraße geparkten Autos ein und entwendet eine im Auto befindliche Handtasche. Anschließend steigt er in einen Lieferwagen und flüchtet. Ein Zeuge kann die Tat beobachten und den Täter beschreiben.

Personenbeschreibung:

   -	Mitte 50 Jahre 
   -	Glatze mit Haarkranz 
   -	Schlank 
   -	Ca. 170 cm 
   -	Blaues Poloshirt 
   -	Jeanshose 

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Mainz – Fahrraddiebstähle

Dienstag, 02.07.2019, 21:30 Uhr bis 03.07.2019, 06:15 Uhr

Am Dienstagabend schließt ein 23-Jähriger sein Mountainbike in der Lucy-Hillebrand-Straße an einem Fahrradständer an. Am nächsten Morgen stellt er fest, dass sein Fahrrad und das Sicherheitsschloss entwendet wurden.

Donnerstag, 04.07.2019, 14:00 Uhr

In der Neubrunnenstraße hat ein unbekannter Täter versucht das Fahrrad eines 24-Jährigen zu entwenden. Der 24-Jährige trifft auf den Täter, als dieser gerade mit seinem Fahrrad aus dem Hauseingangsbereich kommt. Er spricht ihn darauf an, dass es sich um sein Fahrrad handele. Daraufhin überlässt der Täter dem 24-Jährigen sein Fahrrad und flüchtet in Richtung Kaiserstraße. Der Täter führte einen kleinen Bolzenschneider mit sich. Das Fahrradschloss wurde durchtrennt.

Personenbeschreibung:

   -	Männlich 
   -	30-50 Jahre 
   -	Glatze 
   -	Lila Poloshirt 
   -	Kurze Hose 

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Mainz – Einbruchsdiebstähle

Mittwoch, 03.07.2019, 14:00 Uhr bis Donnerstag, 04.07.2019, 09:30 Uhr

In Mainz-Hechtsheim kommt es in einem Recyclinghof zu einem Einbruchsdiebstahl. Polizeibeamte stellen an einem offen stehenden Container Beschädigungen des Türgriffs fest. Die unbekannten Täter entwenden diverse Werkzeuge. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Donnerstag, 04.07.2019, 18:00 Uhr

Unbekannte Täter brechen in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Adolf-Kolping-Straße ein. Einem Bewohner kommt auf dem Weg in den Keller ein ihm unbekannter Mann entgegen. Der Bewohner stellt fest, dass drei Kellerabteile offen stehen; in einem anderen Raum stehen mehrere Taschen, in denen sich Gegenstände der Bewohner befinden. Diese wurden mutmaßlich durch den Täter gepackt, der die Gegenstände in den Taschen aus dem Haus bringen wollte. Der Gesamtschaden liegt im dreistelligen Bereich.

Personenbeschreibung:

   - männlich 
   - dunkler Teint 
   - kleine und schmale Statur 
   - korpulenter Bauch 
   - Klammerpflaster auf der Stirn 
   - Bekleidet mit einem weißen T-Shirt 
   - führte einen schwarzen Rucksack mit sich 

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Mainz – Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Donnerstag, 04.07.2019, 18:40 Uhr

Am Donnerstagabend kommt es in der Binger Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 31-jährige Autofahrerin muss verkehrsbedingt bremsen. Eine 23-jährige Rollerfahrerin bemerkt dies zu spät, bremst und rutscht dabei leicht gegen das Heck des Autos. Es entstehen Sachschäden. Die 23-jährige Rollerfahrerin wird leicht verletzt.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Beitrag teilen

Scroll to Top