Dienstag, März 2, 2021

Kreis Groß-Gerau: Steigende Coronazahlen! Polizei kontrolliert Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung

Kreis Groß-Gerau (ots)Am Samstag und Sonntag (27./28.02.), jeweils in der Zeit zwischen 10.00 und 21.00 Uhr, kontrollierten Beamte...

Neuste Meldung

Ebola-Ausbruch in Westafrika: Im Gegensatz zur Corona-Infektion ist die Krankheit vor allem für Kinder tödlich

Kinshasa / Conakry (ots)Der erneute Ebola-Ausbruch in Westafrika könnte nach Angaben der SOS-Kinderdörfer vor allem für kleine Kinder...

Ergebnis: Dynamites mit knapper Niederlage in Neckarsulm

Die Bundesliga Handballerinnen vom FSV Mainz haben beim Gastspiel in Neckarsulm nur knapp eine Überraschung verpasst.Trotz der...

Ergebnis: TuS Kriftel mit Tie-Break Niederlage in Freiburg

Auch das zweite Spiel der 2. Volleyball Bundesliga Süd an diesem Wochenende verlor der TuS Kriftel. Dieses Mal jedoch erst im Tie-Break...

Ergebnis: FSV Mainz mit Niederlage im Absteigsduell

Gegen den FC Augsburg konnte der FSV Mainz keine Punkte holen und steht weiter auf einm direkten Absteigsplatz.

Ergebnis: Weitere Niederlage für die Skyliners

Die Skyliners konnten in der BBL beim Spiel in Bamberg nichts Zählbares mit nach Hause nehmen. Man unterlag in der Fremde mit...

Beliebt

Groß-Gerau: Bei Festnahme/Unbeteiligter tritt Polizisten in den Rücken

Groß-Gerau (ots)Ein 36 Jahre alter Mann, der mit einem Kettcar vor einem Einkaufsmarkt in der Darnstädter Straße auf...

Ergebnis: Rhein-Main Baskets verlieren in Speyer

Beim Basketball Spiel der 2. Bundesliga mussten die Frauen der Rhein-Main Baskets eine 73:66 Niederlage hinnehmen.Zunächst kamen die...

Offenbach/Frankfurt: 79-Jähriger ist mit großer Wahrscheinlichkeit einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen

Offenbach (ots)Im Fall des seit 21. Januar 2021 verschwundenen Geschäftsmannes aus Frankfurt sind sich die Ermittler von Staatsanwaltschaft...

Main-Taunus: Autoknacker in Hattersheim unterwegs! Unfall am Fußgängerüberweg in Flörsheim! Und mehr

Hofheim (ots)1. Versuchter Einbruch in Lebensmittelmarkt, Eppstein, Bremthal, Valterweg, Mittwoch, 24.02.2021, 03:52 UhrEinbrecher haben...

Die Zeil ist die Lebensader der Innenstadt

Normalerweise platzt sie spätestens ab dem Nachmittag mit bis zu 100.000 Besuchern aus allen Nähten – die Zeil. Doch derzeit ist es leer auf Frankfurts Einkaufsstraße Nummer eins. Der Lockdown sorgt für geschlossene Ladentüren – und Ebbe in den Kassen der Ladenbesitzer.

Wie ist die Stimmung unter den Geschäftstreibenden? Und wie sehen die Zukunftspläne für die Shopping-Meile aus? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt des City-Rundgangs von Oberbürgermeister Peter Feldmann mit Citymanager Eduard M. Singer.

„Die Zeil ist die Lebensader der Innenstadt“, sagte Feldmann. „Geht es ihr schlecht, strahlt das ins gesamte Zentrum aus.“ Die Vielfalt auf der Zeil zu erhalten, sei deshalb auch für die Geschäfte in den Nebenstraßen wichtig: „Wer hier nur noch leere Schaufenster vorfindet, kommt nicht mehr in die Innenstadt. Das bekommt dann auch der kleine Laden ums Eck zu spüren.“

„Als Leiter des City- und Stadtteilmarketing höre ich derzeit viele Sorgen“, ergänzte Singer. „Wir dürfen die Gewerbetreibenden damit nicht allein lassen.“ Auf der Zeil sei die Bewegungsfrequenz um rund 60 Prozent gesunken, in der Goethestraße um circa 40 Prozent.

Erste Station des Oberbürgermeisters: das Gewürz- und Teehaus Schnorr in der Neuen Kräme. Das Traditionshaus blickt auf eine fast 65-jährige Geschichte zurück. „Das war das anstrengendste Weihnachten, das ich je erlebt habe“, sagte Geschäftsführer Hans-Jürgen Nies über den zurückliegenden Festtagsverkauf unter Corona-Bedingungen. „Die Gemütlichkeit hat gefehlt. Viele unserer Stammkunden haben uns trotzdem die Treue gehalten, auch wenn sie mal wegen der Corona-Auflagen vor dem Geschäft warten mussten.“

Ein paar Meter weiter, beim Damenmoden-Geschäft AppelrathCüpper, wäre man froh über Schlangen. Der Laden musste wegen des Lockdowns komplett schließen. Lydia Brand sieht die gesamte Branche vor einer ungewissen Zukunft: „Die Lager sind voll. Nach dem Lockdown werden viele Geschäfte sie nur mit hohen Abschlägen verkaufen können. Damit fehlt das Kapital für die Wareneingänge im Frühjahr und Sommer – ein Teufelskreis.“

Feldmann sagte: „Die Situation vieler Gewerbetreibenden bedrückt mich sehr. Umso wichtiger ist es jetzt, nach vorne zu schauen. Wir brauchen eine Perspektive für die Zeit nach dem Lockdown. Wie können wir Handel und Gastgewerbe kurzfristig unter die Arme greifen? Und: Wie entwickeln wir die Zeil mittel- und langfristig weiter? Diese Fragen müssen wir jetzt angehen.“

Letzte Station des OB-Rundgangs: Das Sofitel am Opernplatz. Vor etwas mehr als vier Jahren öffnete das Haus seine Pforten. Die Hotellerie leidet besonders unter der Pandemie. Im vergangenen Jahr lag das Minus zwischen Januar und September bei fast 60 Prozent. Und jetzt? Derzeit nächtigen dort fast nur Geschäftsreisende, erklärt General Manager Steffen Opitz. Er schätzt die Auslastung auf rund 20 Prozent. Dennoch hält er nichts von Schwarzmalerei: „Wir blicken nach vorne. Mit der Fashion Week gibt es 2021 ja ein echtes Highlight. Und natürlich freuen wir uns auf die Terrassen-Saison.“

Content Stadt Frankfurt

Neu

Nicht einmal jeder Zweite ernährt sich bewusst gesund

Am 7. März veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. zum 24. Mal den Tag der gesunden Ernährung. Ziel ist es,...

Frankfurt: Raser und illegale Autorennen im Fokus! Frankfurter Polizei zieht nach Kontrollwoche Fazit

Frankfurt (ots)Wie den Medien bereits bekannt ist, hat die Kontrolleinheit Autoposer, Raser und Tuner (KART) mit der Unterstützung...

Stadt Offenbach startet eigene Info-Kampagne zum Impfen

„Ich zeig Corona die kalte Schulter.“ So lautet das Motto der Impfkampagne, die von der Stadt Offenbach jetzt gestartet wurde. Menschen aus...

Wiesbaden: Radverbindung Richtung Taunusstein wird verbessert

Um eine Radverkehrsverbindung auf die Platte zu schaffen, wird der Graf-Hülsen-Weg ab der Idsteiner Straße Richtung Norden neu asphaltiert und ausgebaut; derzeit...