Freitag, November 27, 2020

Stadt Frankfurt pflanzt Bäume und Büsche an der Brücke über die Hafenbahn

Die Stadt Frankfurt am Main hat die alte Brücke über die Hafenbahn auf der Hanauer Landstraße durch einen Neubau ersetzt und die...

Neuste Meldung

“Corona 2020”: Ein Doku-Abend in 3sat über die Auswirkungen der Pandemie

Mainz (ots)Mittwoch, 2. Dezember 2020, ab 20.15 Uhr Mit einer ErstausstrahlungCovid-19 stellt die Welt...

Mainz: 93-jährige durch Trickdiebstahl bestohlen! Und mehr

Mainz (ots)Im westlichen Teil von Budenheim kam es gestern Vormittag zu einem Trickdiebstahl. Eine 93-jährige Dame öffnete vermeintlichen...

DER TABELLENFÜHRER SETZTE SICH KLAR DURCH – DIE RÜCKSCHAU

Der Favorit hat seine Hausaufgaben gemacht. Allianz MTV Stuttgart hat das Ligaspiel gegen den VC Wiesbaden mit 3:0 (25:20; 25:17; 25:15) gewonnen...

Weiterer Ausbau der Boelckestraße in Mainz-Kastel Nächster Abschnitt wird fünfstreifig

Mit rund 2,4 Mio. Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Wiesbaden beim fünfstreifigen Ausbau der Boelckestraße (B 455). Dies teilte Wirtschafts-...

Hochtaunus: Brand in einem Wohnheim

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)Am Donnerstag, 26.11.2020, 02:38 Uhr, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert, weil es in einem...

Beliebt

Lockerungen an den Feiertagen verantwortlich nutzen

Berlin (ots)Zur Verlängerung des Teil-Lockdowns und den angekündigten Lockerungen an den Weihnachtsfeiertagen erklärt Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt:

Mehr als die Hälfte aller Katzen erhalten keine tierärztliche Vorsorge

Köln (ots)Es ist keine Frage: Wenn es um Haustiere geht, sind der Liebe keine Grenzen gesetzt. Studien zeigen...

Weiterer Ausbau der Boelckestraße in Mainz-Kastel Nächster Abschnitt wird fünfstreifig

Mit rund 2,4 Mio. Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Wiesbaden beim fünfstreifigen Ausbau der Boelckestraße (B 455). Dies teilte Wirtschafts-...

Mainz: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Drogen am Steuer und Fahrerflucht

Essenheim (ots)Montag, 23.11.2020, 02:15 UhrDer Fahrer eines sportlichen Premiummodells einer deutschen Automarke sollte in...

Die Flyeralarm-Frauen-Bundesliga wird fortgesetzt

Ab Freitag, dem 29. Mai 2020, wird die FLYERALARM Frauen-Bundesliga fortgesetzt – FFC empfängt Sand

Die FLYERALARM Frauen-Bundesliga und der DFB-Pokal der Frauen werden ab dem 29. Mai 2020 fortgesetzt. In zahlreichen Bundesländern liegen inzwischen die positiven Verfügungslagen für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs, auch für die Frauen-Bundesliga, vor.

Im Rahmen einer vom Ausschuss-Vorsitzenden Siegfried Dietrich geleiteten Video-Konferenzsprachen sich die Vereine am heutigen Nachmittag erneut in großer Geschlossenheit für eine Fortsetzung der Saison aus und stimmten die zeitgenaue Ansetzung der noch ausstehenden Spiele ab. Der angepasste Rahmenterminkalender war zuvor schon am 11. Mai in einer Sitzung des DFB-Präsidiums verabschiedet worden.

Der Spielbetrieb wird auf Grundlage des Hygienekonzepts “Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb” fortgeführt. Diese von DFB und DFL gemeinsam erarbeiteten Vorgaben sehen unter anderem strenge Hygienevorgaben, engmaschige Testungen sowie ein Monitoring vor. Das Konzept entspricht grundsätzlich den Inhalten für die beiden Ligen der DFL und unterscheidet sich lediglich in organisatorischen Nuancen, beispielsweise bei der Personenzahl für die festgelegten Zonen im Innen- und Außenbereich der überwiegend kleineren Stadien. So sollen bestmögliche medizinische Rahmenbedingungen und größtmöglicher gesundheitlicher Schutz für alle Beteiligten gewährleistet werden.

DFB-Präsident Fritz Keller sagt: „Ich bin sehr froh, dass sich die Vereine der FLYERALARM Frauen-Bundesliga in großer Geschlossenheit für die Fortsetzung der Saison ausgesprochen haben. Genau dieses Miteinander benötigen wir in der Krise. Die Rückkehr der Frauen-Bundesliga auf den Platz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einer Art Normalität – im Fußball wie in der Gesellschaft. Die FLYERALARM Frauen-Bundesliga nimmt damit eine Vorreiterrolle im internationalen Frauenfußball ein. “

DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg betont: „Die Fortsetzung der Saison ist ein starkes Signal für den Frauenfußball und die Gleichbehandlung von Berufssportlerinnen und Berufssportlern. Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, die die Wiederaufnahme der Saison nach sich zieht. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Vereine die Vorgaben des Hygienekonzeptes diszipliniert umsetzen. Auch wenn es außergewöhnliche Umstände sind, so freuen wir uns doch sehr, dass wir nun die Möglichkeit haben, die Entscheidungen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und dem DFB-Pokal der Frauen auf sportlichem Wege herbeizuführen.“

Siegfried Dietrich, der Vorsitzende des DFB-Ligaausschusses sagt: „Wir haben –  bei allen Gedanken an die Fortführung unserer Liga – großen Respekt vor allen gesellschaftlichen Bereichen, die den Weg in die Normalität suchen und ich freue mich sehr für unsere Vereine, dass wir in großer Geschlossenheit – nach den Männer-Bundesligen – nun auch mit unserer  FLYERALARM Frauen-Bundesliga in den Spielbetrieb zurückkehren können. Ich sehe in dieser Entscheidung einen großen Vertrauensbeweis, dem wir in allen Punkten mit größtmöglicher Verantwortung Rechnung tragen wollen. Der Re-Start ist ein historischer Moment, als erste europäische Profiliga der Frauen unter größtmöglichen Sicherheitsfaktoren für Spielerinnen und das Team um das Team herum wieder in den Spielbetrieb einsteigen zu können. Unser Dank gilt nochmal der DFL mit ihren Champions-League Vereinen BayernMünchen, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen, die mit ihrem Solidarfonds eine wesentliche Grundlage für den Re-Start der FLYERALARM Frauen-Bundesliga gegeben haben.“

Es ist geplant, dass die FLYERALARM Frauen-Bundesliga am Freitag, 29. Mai (ab 14 Uhr) mit dem Spiel des VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Köln im Rahmen des 17. Spieltages wieder aufgenommen wird. Am Abend folgt dann die Partie 1. FFC Frankfurt gegen den SC Sand (ab 19.15 Uhr/live auf Eurosport und Magenta Sport). Das Saisonfinale ist für den 28. Juni geplant. Insgesamt sind noch sechs Spieltage zu absolvieren, hinzu kommen zwei Nachholpartien. Im DFB-Pokalwettbewerb der Frauen ist das Viertelfinale für den 2./3. Juni geplant, das Halbfinale für den 10./11. Juni, das Endspiel in Köln soll am 4. Juli stattfinden.

Quelle: Pressemeldung FFC Frankfurt

Neu

Frankfurter COVID – 19 – Impfzentrum auf dem Messe Gelände

Zur Errichtung des COVID-19-Impfzentrums der Stadt Frankfurt wurde unter Leitung des Gesundheitsamtes mit Unterstützung des örtlichen Katastrophenschutzes ein Planungsstab Impfzentrum eingerichtet. Zentrale...

Der FSV Frankfurt präsentiert neuen modernen Webauftritt

Die neue Homepage des FSV Frankfurt ist seit Freitag, 27.11.2020 12 Uhr online! Unter www.fsv-frankfurt.de wartet auf alle Besucher ein moderner, zeitgemäßer...

United Volleys am Wochenende doppelt in Berlin gefordert

Auf ihrem Einzug ins DVV-Pokalhalbfinale mit dem 3:1-Sieg vom Mittwoch in Bühl können sich die United Volleys nicht lange ausruhen. Die Adventszeit...

Groß-Gerau: Fahrrad sucht Eigentümer! Wer kann Hinweise geben?

Groß-Gerau (ots)Nachdem am Sonntagabend (22.11.) ein Fahrrad "Am Marktplatz" entwendet wurde, sucht die Kriminalpolizei nach dem rechtmäßigen Eigentümer.
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °