Sonntag, Januar 17, 2021

Frankfurt-Bornheim: Trickdiebe greifen Zeugen an – Öffentlichkeitsfahndung nach Täterpaar

Frankfurt (ots)Am Vormittag des 16.12.2020 kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Bornheimer Landwehr zu einem versuchten Trickdiebstahl,...

Neuste Meldung

Mainz: Illegales Autorennen Polizei kann ein Fahrzeug stoppen

Mainz-Neustadt (ots)Am späten Donnerstagabend kam es gegen 22:10 Uhr in der Mombacher Straße zu einem verbotenen Autorennen zwischen...

SARS-CoV-2: Bosch-PCR-Tests erkennen Virus trotz Mutation

Waiblingen (ots)Die Vivalytic-Tests der Bosch Healthcare Solutions GmbH zur Erkennung des SARS-CoV-2-Virus weisen auch die zuerst in Großbritannien...

OB Feldmann: Ein Frankfurt-Plan für unsere Innenstadt

er Lockdown ist notwendig. Doch Frankfurts Gewerbetreibende brauchen eine Perspektive für die Zeit danach. Denn von alleine werden viele Kunden nicht zurückkommen....

Niederlande: Verbot von E-Zigaretten-Aromen gefährdet öffentliche Gesundheit

Brüssel (ots)Rund 65 Prozent der erwachsenen Nutzer von E-Zigaretten in Europa dampfen Obst- oder sonstige Süßliquids. Die...

Frankfurt: Festnahme eines Serienstraßenräubers

Frankfurt (ots)Am Donnerstag, 07.01.2021, wurde ein wohnsitzloser 25-jähriger bulgarischer Staatsbürger nach einem schweren Raub in der Taunusanlage als...

Beliebt

Idstein: Geldautomat in einem Einkaufsmarkt gesprengt

Bad Schwalbach (ots)In einem Idsteiner Einkaufsmarkt wurde in der Nacht zum Samstag ein Geldautomat gesprengt. Gegen 03:50 Uhr...

Offenbach/Main-Kinzig: Beamte stellten mehrere gefälschte Führerscheine sicher! 40 Marihuana-Pflanzen sichergestellt!

Offenbach (ots)Bereich Offenbach1. Polizei wurde rechtzeitig verständigt - RödermarkAuf Altmetall...

Corona-Lockdown: Zwei von drei Frauen trinken mehr Alkohol

Wien (ots)Im Lockdown trinken Frauen mehr als normalerweise. Eine von fünf Frauen hat zudem Angst, dass es durch...

Griesheim: Wohnhausbrand – Feuerwehr findet tote Person

Griesheim (ots)Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen Am frühen Sonntagmorgen (17.01.) um kurz nach 06:00...

DER TABELLENFÜHRER SETZTE SICH KLAR DURCH – DIE RÜCKSCHAU

Der Favorit hat seine Hausaufgaben gemacht. Allianz MTV Stuttgart hat das Ligaspiel gegen den VC Wiesbaden mit 3:0 (25:20; 25:17; 25:15) gewonnen und bleibt damit auch nach sechs Pflichtspielen in der Volleyball Bundesliga ohne Punktverlust. Der VCW konnte heute hingegen nicht an die Leistung vom Heimsieg vom vergangenen Samstag gegen den SSC Palmberg Schwerin anknüpfen. Als wertvollste Spielerin der Partie (MVP) wurde Zuspielerin Ashley Evans gewählt.

„Stuttgart hat in dieser Saison erst einen einzigen Satz abgegeben. Heute haben sie eindrucksvoll gezeigt warum das so ist. Schnelle Angriffe haben es unserer Abwehr schwer gemacht. Dazu kam noch eine sichere Annahme und ein routinierter Aufschlag. Wenn diese Faktoren zusammenkommen, wird es einfach schwer für jeden Gegner. Besonders ärgerlich waren heute unsere vielen Eigenfehler, besonders die Netzberührungen im Block. Hier müssen wir einfach besser agieren“, analysiert VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer die Partie. 

Die beste Leistung legten die VCW-Spielerinnen im ersten Satz hin. Ein druckvoller Aufschlag und eine stabile Abwehr sorgten für eine ausgeglichene und spannende Anfangsphase, gespickt mit vielen langen Ballwechseln. Bei der ersten technischen Auszeit führte der VCW mit 8:6, zur zweiten lagen die Schwäbinnen mit 16:14 vorne. Bis zum 18:18, welches Frauke Neuhaus nach einem langen Ballwechsel für ihr Team einfädelte, blieb der Satz offen und ein Erfolg für den VCW war möglich – doch dann gaben die Gäste Vollgas und preschten bis zum 24:18 vor. Die VCW-Spielerinnen hatten auf einmal Probleme, ihre eigenen Angriffe durchzubringen und so endete der erste Abschnitt mit 20:25. 

Jetzt waren die Stuttgarterinnen warm und spielten konsequent auf hohem Niveau. „Uns lag das Spiel gegen den SSC Palmberg Schwerin noch in den Knochen, dass haben wir besonders ab dem zweiten Satz gemerkt“, so Zuspielerin und MVP Ashley Evans. „Trotzdem hätten wir besser auf dem Feld agieren müssen. Da haben uns heute einige Prozente gefehlt, die wir am Samstag gegen Vilsbiburg unbedingt wieder abrufen müssen.“ 

In den Sätzen zwei und drei führte Stuttgart fast durchgehend und erspielte sich mit 44 Prozent im zweiten und 46 Prozent im dritten Satz eine enorm hohe Angriffseffizienz. Mit 17:25 und 15:25 aus VCW-Sicht endeten die Sätze dann auch entsprechend.

Quelle: Silas Gottwald, Foto Silas Gottwald

Neu

Griesheim: Wohnhausbrand – Feuerwehr findet tote Person

Griesheim (ots)Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen Am frühen Sonntagmorgen (17.01.) um kurz nach 06:00...

Sicherheit der Covid-19-Impfkampagne: Frankreich führt das “Medication Shield” von Synapse Medicine ein

Bordeaux, Frankreich (ots/PRNewswire)Das Unternehmen Synapse Medicine, das von Ärzten des öffentlichen Gesundheitswesens gegründet wurde, führt seine Medication Shield-Lösung...

TÜV-Verband: Infektionsschutz statt Homeoffice-Pflicht

Berlin (ots)+++ Arbeitgeber müssen strenge Vorgaben einhalten +++ Homeoffice-Pflicht widerspricht der betrieblichen Realität +++ Aktualisierte Arbeitsschutzregel enthält Vorgaben...

Mehr Corona-Tote durch schlechte Mundhygiene

Eine neue britische Studie belegt, dass Menschen mit geschwollenem oder blutendem Zahnfleisch ein um bis zu 70 % höheres Risiko haben, an...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Website Übersetzung