17 Oktober 2021

Neuste Meldung

RTK: Handydiebe schlagen in Idstein zu! Diebe versuchen Treibstoff zu stehlen!

Bad Schwalbach (ots) 1. Handydiebe schlagen zu, Idstein, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 13.10.2021, 11:45 Uhr Gestern Mittag...

WI: 25-Jähriger mit Messer verletzt! Schockanrufe Bankmitarbeiterinnen verhindern großen Schaden!

Wiesbaden (ots) 1. 25-Jähriger mit Messer verletzt, Wiesbaden, Viktoriastraße, Donnerstag, 14.10.2021, 03:55 Uhr Heute Morgen wurde...

MTK: Exhibitionist entblößt sich vor Seniorin! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Hofheim (ots) 1. Vor Seniorin entblößt, Hofheim am Taunus, Vincenzstraße, Waldfriedhof, Mittwoch, 13.10.2021, 16:00 Uhr Ein...

HTK: Schlägerei in Spielhalle in Oberursel! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Auseinandersetzung in Spielhalle, Oberursel, Adenauerallee, Mittwoch, 13.10.2021, 17:45 Uhr Am...

OF/MKK: 95-Jährige reagierte souverän am Telefon gegen Trickbetrüger! Und mehr…

Offenbach (ots) 1. 95-Jährige reagierte souverän am Telefon - Erlensee Souverän reagierte eine 95 Jahre alte...

Beliebt

LKA-RP: Genug Betrug Datenklau im Internet

Mainz (ots) Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz geben Handlungsempfehlungen bei Datenmissbrauch Rechnungen für angeblich bestellte...

Mainz: Vier junge Männer wegen gemeinsamen Ladendiebstahl festgenommen

Mainz-Altstadt (ots) Am späten Donnerstagvormittag wurde die Mainzer Polizei über vier junge Männer informiert, die im Verdacht stehen gemeinsam...

Frankfurt: Streit unter Nachbarn mit Messereinsatz

Frankfurt (ots) Am Dienstagabend (12. Oktober 2021) kam es in der Thomas-Mann-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Nachbarn,...

Mainova unterstützt Kelsterbach und Steinbach auf dem Weg zur Smart City

Viele Kommunen der Metropolregion Frankfurt-Rhein/Main setzen auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Durch die Digitalisierung und sogenannte Smart City-Anwendungen bieten sich ihnen hier Chancen....

Der FFC Frankfurt empfängt Bayer Leverkusen am Sonntag

Das erste Heimspiel im Jahr 2020 steht für den 1. FFC Frankfurt im Stadion am Brentanobad an: Gegner am kommenden Sonntag, dem 23. Februar, um 14.00 Uhr am 15. Spieltag der Saison 2019/20 in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga ist Bayer 04 Leverkusen. Am vergangenen Sonntag gewann der FFC seinen Auftakt der Restsaison 3:2 über den FF USV Jena und belegt mit nun 21 Punkten weiterhin den sechsten Rang. Die Gäste aus dem Rheinland sind Neunter mit 13 Zählern.

Das Team des vor der Saison neu verpflichteten Trainers Achim Feifel hat zwar bereits die gesamte Runde über einige verletzte Spielerinnen zu beklagen, holte aber – neben dem Pokalsieg über den FFC – auch in der Liga einige unerwartete Zähler: Siege über den SC Freiburg, den FC Bayern München und die SGS Essen sorgten für neun der 13 Punkte auf dem Konto der Rheinländerinnen. Am 14. Spieltag unterlag die Bayer-Elf zuletzt aber trotz eines 0:0 zur Halbzeit zu Hause 0:3 im Rückspiel gegen Bayern.

Auch wenn die Bilanz gegen die Bayer-Frauen bislang positiv ist und 14 der 17 Bundesliga-Spiele gewonnen werden konnten, hat der deutsche Rekordmeister in dieser Saison bereits ein Mal gegen Leverkusen verloren: Die 0:1-Niederlage im Achtelfinale des DFB-Pokals löst schmerzhafte Erinnerungen aus. Dafür gewann die Elf von Trainer Niko Arnautis das Liga-Hinspiel überzeugend 3:1. Géraldine Reuteler, Laura Feiersinger per Elfmeter und Laura Freigang sorgten am 4. Spieltag für den Dreier. Für das Rückspiel nicht fit sind weiterhin Saskia Matheis, Selina Ostermeier und Lea Schneider, Laura Feiersinger und Léticia Santos sind fraglich.

Auch am zweiten Spieltag nach der Winterpause gibt es einige Partien live zu sehen: Den Auftakt macht am Freitag um 19.15 Uhr die Begegnung des VfL Wolfsburg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam bei Eurosport und online bei Magenta Sport. Livestreams gibt es auch einen Tag später, wenn die SGS Essen am Samstag auf die TSG 1899 Hoffenheim trifft. Um 13.00 Uhr zeigen sportschau.de sowie Magenta Sport dieses Spiel, Highlights gibt es abends in der ARD-Sportschau zu sehen. Am kommenden Sonntag überträgt Magenta Sport zudem das Match FC Bayern München gegen den SC Sand (14.00 Uhr).

FFC-Cheftrainer Niko Arnautis: „Nach unserer starken Vorbereitung und dem geglückten, aber arbeitsamen Start unter schwierigen Bedingungen gegen den FF USV Jena freuen wir uns darauf, endlich wieder ein Heimspiel zu haben! In Jena haben wir uns in der ersten Halbzeit schwergetan, sind aber mit toller Moral zwei Mal zurückgekommen und haben die Partie verdient 3:2 gewonnen. Nichtsdestotrotz müssen wir nach jedem Spiel unsere Lehren ziehen und haben die Begegnung analysiert und auf bestimmte Dinge für das Heimspiel am Sonntag gegen Leverkusen hingewiesen. Mit der Bayer-Elf erwartet uns eine Mannschaft, gegen die wir bereits zwei Mal gespielt haben. In der Liga auswärts sind wir stark aufgetreten und haben 3:1 gewonnen, im Pokal haben wir die erste Halbzeit verschlafen – das ist uns eine Warnung, wir wissen, dass Leverkusen ein unangenehmes Team ist, das beispielsweise bereits in München und Essen gewonnen hat. Wir sind uns im Klaren, dass wir an unsere Grenze gehen müssen, um das Spiel erfolgreich zu gestalten, so wie es uns im Hinspiel gelungen ist. Ich weiß um die fußballerische Qualität meiner Mannschaft, aber wir müssen in erster Linie auch in punkto Fokussierung und Leistungsbereitschaft gepaart mit Leidenschaft und Aggressivität überzeugen. Wir wollen für uns und die Fans einen tollen Auftritt hinlegen, um die nächsten Punkte einzufahren.“

FFC-Manager Siegfried Dietrich: „Gegen Bayer 04 Leverkusen sind wir in dieser Spielzeit bereits zwei Mal angetreten – und haben durchaus unterschiedliche Erfahrungen gesammelt: Konnten wir Ende September 2019 die Hinrundenpartie in der Liga auswärts verdient mit einer guten Leistung 3:1 für uns entscheiden, sind die Erinnerungen an das Achtelfinale im DFB-Pokal anderthalb Monate später alles andere als schön. Das schmerzliche Ausscheiden nach einer schwachen ersten Halbzeit macht unsere Spielerinnen für das heutige Spiel umso heißer – denn die Mannschaft will sich für das 0:1 im Pokalwettbewerb revanchieren und mit ihren fußballerischen Qualitäten und starker Mentalität auf dem Platz zeigen, der Bayer-Elf auch vor heimischer Kulisse siegreich begegnen zu können! Wir sind vor dem Team von Gästetrainer Achim Feifel gewarnt und wissen, dass wir nur mit dem Abruf unseres hundertprozentigen Leistungsvermögens, Leidenschaft, Kampfgeist und Konzentration dieses Ziel erreichen können. Gerade im ersten Heimspiel des Jahres vor unseren treuen Fans wollen wir weiter positiv durchstarten und unser Punktekonto nach dem ersten Dreier gegen Jena ausbauen!“

Quelle: Pressemeldung FFC Frankfurt – Foto: Archivbild

Neu

Warum schreit mein Baby? – Neue Diagnostikwindel verspricht Hilfe

München (ots) Sind Eltern zu übertrieben, die bei jedem Schrei des Babys sofort zum Arzt gehen oder zu nachlässig...

OF/MKK: Brand in Tiefgarage zwei PKW ausgebrannt! Überfall auf Supermarkt!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Brand in Tiefgarage - Offenbach Zahlreiche Notrufmeldungen über...

Griesheim: Sechs Verletzte bei Zimmerbrand in Seniorenheim

Griesheim (ots) Griesheim - Am Samstagmorgen (16.10.) kam es um kurz nach 07:00 Uhr in einem Seniorenheim in der...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim