26 Oktober 2021

Neuste Meldung

FV Bad Vilbel mit Niederlage

Patrick Stumpf brachte den SC Vikt. Griesheim in der 27. Minute in Front. Michael Adusei beförderte das Leder zum 2:0 des Gasts...

Eintracht Frauen III verspielen 3:0 Führung und verlieren 3:4 in Freiburg

In der Regionalliga Süd musste das dritte Team der Eintracht Frauen ein fast schon sicher geglaubtes gewonnenes Spiel doch noch aus der...

Rotweiss Frankfurt verliert gegen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

Im direkten Duell gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Rotweissen in der Verbandsliga mit 3:1 geschlagen geben.

SG Bornheim mit Sieg im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Unter-Flockenbach konnten die Bornheimer das Spiel mit 3.2 für sich entscheiden und den Abstand auf drei...

Skyliners unterliegen den Bayern deutlich mit 50:78

Die Fraport Skyliners sind in der easyCredit BBL weiter sieglos. gegen die Favoriten aus München vom FC Bayern gab es eine deutliche...

Beliebt

Größtes Meeresschutzgebiet aller Zeiten in greifbarer Nähe

Hobart/Berlin (ots) Deutsche Umwelthilfe, The Pew Charitable Trusts und Antarctic and Southern Ocean Coalition fordern bei anstehenden internationalen Verhandlungen...

Skyliners unterliegen den Bayern deutlich mit 50:78

Die Fraport Skyliners sind in der easyCredit BBL weiter sieglos. gegen die Favoriten aus München vom FC Bayern gab es eine deutliche...

Schott Mainz verliert in Kassel

In der Regionalliga Südwest bleibt der TSV Schott Mainz nach der 0:2 Niederlage in Kassel weiter Schlusslicht. Dabei lief...

Der DFB setzt Spielbetrieb der Frauen-Bundesligen vorerst aus – kein FFC-Mannschaftstraining für mindestens 14 Tage

Die Spiele der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, 2. Frauen-Bundesliga und des DFB-Pokals werden vorerst bis einschließlich 19. April ausgesetzt. Mit dieser Entscheidung folgt die Spielleitung einer Empfehlung des Ausschusses Frauen-Bundesligen unter der Leitung von Siegfried Dietrich. Wie mit dem Spielbetrieb der Wettbewerbe aufgrund des Coronavirus‘ nach dem 19. April verfahren wird, ist noch offen. In einer Telefonkonferenz am Montagmittag einigten sich die Mitglieder des Ausschusses Frauen-Bundesligen darauf, die Situation aufgrund regelmäßiger Abstimmungen zwischen Vereinen, Behörden und DFB fortlaufend neu zu bewerten.

Heike Ullrich, DFB-Direktorin Verbände, Vereine und Ligen, sagt: „Aus unserer Sicht ist die Aussetzung des Spielbetriebs für die FLYERALARM Frauen-Bundesliga, 2. Frauen-Bundesliga und den DFB-Pokal zum aktuellen Zeitpunkt alternativlos, weil es darum geht, die Gesundheit und das Leben von Menschen zu schützen. Zusammen mit den Vereinen richten wir jetzt den Blick nach vorne und überlegen gemeinsam, wie der Spielbetrieb weitergehen kann.“

Siegfried Dietrich, Vorsitzender des Ausschusses Frauen-Bundesligen, ergänzt: „Aktuell erleben wir eine extreme Ausnahmesituation, bei der die Gesundheit natürlich absolut vorgeht. Für die aktuelle außerordentliche Phase gibt es keine Erfahrungswerte. Gerade deshalb steht die Fußballfamilie eng zusammen, um einen Beitrag zur Bewältigung der Krise zu leisten. Der Spielbetrieb ist vorerst bis zum 19. April ausgesetzt. Bis dahin folgen wir einem roten Faden und bewerten die Situation flexibel und ständig neu.“

Die vorläufige Absetzung der Fußballspiele umfasst in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga die Spieltage 17 und 18 sowie den 18. bis einschließlich 21. Spieltag in der 2. Frauen-Bundesliga. Im DFB-Pokal der Frauen sind die Viertel- und Halbfinalbegegnungen von der vorläufigen Aussetzung betroffen.

Damit werden für den 1. FFC Frankfurt das für Freitag, den 27. März, angesetzte Liga-Heimspiel gegen den SC Sand und die Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg am Samstag, dem 4. April, verschoben. Ebenfalls fällt das für kommenden Samstag geplante Testspiel der Mannschaft von Cheftrainer Niko Arnautis gegen den SC Freiburg aus. Bei der FFCZweitligamannschaft betrifft die Aussetzung die Spiele gegen den DSC Arminia Bielefeld, SV Werder Bremen, den 1. FFC Turbine Potsdam II und den BV Cloppenburg.

Darüber hinaus wird der Mannschafts-Trainingsbetrieb bei allen FFC-Teams vorerst für die nächsten 14 Tage eingestellt. Alle Spielerinnen haben aber von ihren Trainerteams individuelle Trainingspläne erhalten, um sich einzeln fit zu halten. Außerdem gibt es die Empfehlung, keinerlei Reisen anzutreten und sich im häuslichen Umfeld zu bewegen. Damit wird auch gewährleistet, dass Spielerinnen, die gerade erst von ihren Länderspielabstellungen nach Frankfurt zurückkehren, erst wieder in 14 Tagen am gemeinsamen Trainingsbetrieb teilnehmen. Das Management und die sportliche Leitung des 1. FFC Frankfurt bewerten die Situation und ihre Entwicklung in enger Abstimmung mit dem DFB sowie den zuständigen Behörden stetig aufs Neue und werden über die jeweils weitere Vorgehensweise informieren.

Quelle: Pressemeldung FFC Frankfurt

Neu

Rüsselsheim: Baustelle von Kriminellen heimgesucht Polizei sucht Zeugen

Rüsselsheim (ots) Mit mehreren Werkzeugen im Wert von circa 1.500 Euro haben Kriminelle nach einem Diebstahl das Weite gesucht....

Mörfelden-Walldorf: Jagdmesser bei alkoholisiertem Ladendieb sichergestellt

Mörfelden-Walldorf (ots) Wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen muss sich ein festgenommener 31-Jähriger nach einem Ladendiebstahl am Montagabend...

Gernsheim: Fremde Person flüchtet aus Wohnung Polizeihubschrauber im Einsatz

Gernsheim (ots) Am Montagabend (25.10.) stellten die Besitzer eines landwirt- schaftlichen Betriebes bei ihrer Heimkehr um 21.20 Uhr eine...

Dieburg: Achtung Katalysatoren-Diebe unterwegs Polizei sucht nach Zeugen

Dieburg (ots) In der Groß-Umstädter-Straße hatten es Kriminelle in der Zeit zwischen Sonntag (24.10.), 19 Uhr und Montag (25.10.)...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim