protest-464616_1280

Demonstrationen am Sonntag: Busse und Trams behindert

Zwei Großdemonstrationen mit voraussichtlich rund 10.000 Teilnehmern werden am Sonntag, 19. Mai, den Betrieb mehrerer Straßenbahn- und Buslinien in der Innenstadt behindern. traffiQ und VGF empfehlen den Fahrgästen, auf S-Bahnen und U-Bahnen auszuweichen. Sie werden ungehindert fahren können.

Die Straßenbahnlinien 11 und 14 nehmen zwischen Hauptbahnhof und Allerheiligentor eine Umleitung über Sachsenhausen. Die Linie 12 von Schwanheim fährt auf dem Linienweg der Tram 14 über die Mörfelder Landstraße, Südbahnhof und Zoo nach Bornheim und kehrt dort auf ihren regulären Linienweg zurück. Die Linie 18 von der Louisa verkehrt ab dem Hospital zum Heiligen Geist über Zoo und Bornheim Mitte zum Gravensteiner-Platz. Der Ebbelwei-Express der VGF bleibt an diesem Tag im Depot.

Die Buslinie 36 fährt parallel zu ihrem Linienweg über die Ignaz-Bubis-Brücke über den Main nach Sachsenhausen, die Linie 64 verkehrt bis 16 Uhr nur zwischen Ginnheim und Miquel-/Adickesallee. Im Westend werden die Linien 36 und 75 nach Bedarf kurzfristig umgeleitet.

Quelle: Pressemeldung der Stadt Frankfurt am Main

Beitrag teilen

Scroll to Top