Polizei110

Delikte im Main-Taunus-Kreis für Sonntag, den 16.06.2019

1. Alkohol am Steuer

Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde ein auffällig fahrender Kleintransporter beobachtet und der Polizei gemeldet. Der 52- jährige Fahrer des Transporters hatte zuvor dem Anrufer in Hofheim am Taunus die Vorfahrt genommen und war im Anschluss über eine rote Ampel gefahren. Aufgrund dieser auffälligen Fahrweise folgte der Zeuge dem Fahrzeugführer bis nach Kelkheim. Durch eine Streife der Polizei Kelkheim konnte der Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Supermarktes einer Kontrolle unterzogen werden. Im Rahmen der polizeilichen Kontrolle konnte ein hoher Alkoholpegel beim Fahrzeugführer festgestellt werden. Dieser wurde im weiteren Verlauf vorläufig festgenommen und zur Durchführung einer Blutentnahme auf die Polizeistation Kelkheim transportiert. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Fahrzeugführer wieder entlassen. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt und gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Diebstahl aus Omnibus

Unbekannte Langfinger schoben das leicht geöffnete Seitenfenster eines Omnibusses in der Hofheimer Innenstadt auf und stiegen in das Fahrzeug ein. Im weiteren Verlauf entwendeten sie den Rucksack des Busfahrers aus dem Bus und flüchteten unerkannt in unbekannte Richtung. In dieser Sache werden Hinweisgeber gebeten sich unter 06192-20790 an die Kriminalpolizei Hofheim zu wenden.

3. Versuchte Sachbeschädigung durch Feuer

Durch aufmerksame Anwohner wurde am Samstagabend ein kleineres Feuer in einer Altpapiertonne in der Thüringer Straße in Schwalbach am Taunus bemerkt. Das Feuer konnte durch die Anwohner gelöscht werden. Es kam hierbei zu keinerlei Schäden an der Altpapiertonne. Auch kam es zu keinerlei Gefahren für die Anwohner.

In dieser Sache hat die Kriminalpolizei in Hofheim am Taunus die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch unter 06192-20790 zu melden.

4. Gestürzte Fahrradfahrerin

Der Polizei in Eschborn wurde eine gestürzte Fahrradfahrerin in der Hauptstraße in Sulzbach gemeldet. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte durch die Streife festgestellt werden, dass die 41-jährige Fahrradfahrerin erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Gegen die Fahrradfahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutentnahme auf der Polizeistation Eschborn durchgeführt sowie der Führerschein sichergestellt. Die Fahrradfahrerin wurde nach Abschluss der Maßnahmen von der Dienststelle entlassen.

5. Verkehrsunfallflucht – Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

Ein 20-jähriger Fahrzeugführer verlor in einer Kurve der Siemensstraße in Kelkheim die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen einen weiteren Pkw, der dadurch beschädigt wurde. Im Anschluss flüchtete der Fahrer mit seinem Pkw vom Unfallort und konnte im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen durch eine Streife der Polizei Kelkheim festgenommen werden. Im Rahmen der Kontrolle konnte eine deutliche Alkoholisierung des Fahrers festgestellt werden. Im weiteren Verlauf wurden mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie der Führerschein sichergestellt. Er wurde nach Beendigung der weiteren Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, ots

Beitrag teilen

Scroll to Top