Motorrad

Das LKA gibt Tipps zum Start der Motorradsaison

Mainz (ots)

Überhöhte Geschwindigkeit, zu geringer Abstand oder Fehler beim Überholen und Abbiegen: Die Ursachen für Unfälle von Motorradfahrenden sind oft die gleichen. Hinzu kommt mitunter eine Selbstüberschätzung der Fahrinnen und Fahrer – vor allem zu Beginn einer Saison, wie sie aktuell wieder ansteht. Damit diese möglichst unfallfrei abläuft, haben die Motorrad-Experten des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz (LKA) einige Tipps und Hinweise.

Doch zuerst Blick auf die Statistik: Im vergangenen Jahr 2021 sind 1637 Personen mit ihrem Motorrad auf rheinland-pfälzischen Straßen verunglückt. 574 Personen wurden dabei schwer verletzt, 30 Personen starben. Die Tendenz der verunglückten Motorradfahrerinnen und -fahrer ist rückläufig – und doch ist jeder Unfall einer zu viel. Die Verkehrsexperten der Polizei Rheinland-Pfalz wollen mit ihren Tipps und Hinweisen helfen, die Zahlen weiter zu senken.

Hinweise und Tipps zu Technik und Ausstattung:

  • Überprüfen Sie regelmäßig die Bremsen, Beleuchtung und Bereifung mit dem vorgeschriebenen Luftdruck – vor allem zu Beginn der Saison
  • Schützen Sie sich mit geeigneter Motorradschutzbekleidung. Dazu gehören ein Motorradhelm, eine Leder- oder Textilkombination, Motorradhandschuhe und Stiefel.
  • Zusätzlich vermindern Protektoren das Verletzungsrisiko bei Stürzen
  • Nutzen Sie auffällige Reflektoren oder Warnwesten, damit sind Sie besser im Straßenverkehr gesehen werden.

Hinweise und Tipps zum Fahren:

  • Fahren Sie immer mit Licht und stets bremsbereit.
  • Kündigen Sie Überholmanöver frühzeitig und deutlich an.
  • Schneiden Sie keine Kurven.
  • Fahren Sie bei nasser oder verschmutzter Fahrbahn besonders vorsichtig
  • Halten Sie bei Ausfahrten in der Gruppe genügend Abstand, fahren Sie versetzt und überholen Sie nicht untereinander.

Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz empfiehlt Bikerinnen und Bikern, sich auf den ersten Kilometern nach jedem Neustart unbedingt „warm“ zu fahren. Das gilt erst Recht zu Beginn der Saison. Nach längeren Fahrpausen empfiehlt die Polizei, ein Motorradsicherheitstraining zu absolvieren.

Und noch ein Hinweis hat die Polizei: Zu schnelle und überlaute Biker sind regelmäßig Gegenstand von Beschwerden aus der Bevölkerung. Deshalb appellieren die Verkehrsexperten dazu, unnötigen Motorradlärm zu vermeiden.

Original-Content von: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top