Darmstadt: bewaffneter Ladendieb überwältigt

Am Samstag (01.06.), gegen 16.00 Uhr entwendete ein 39-jähriger Tatverdächtiger in einem Kaufhaus in der Rheinstraße neun Parfümflaschen im Wert von über 700 Euro. Ladendetektive hatten den Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, beobachtet und wollten ihn vor dem Geschäft am Arm festhalten. Dabei riss er sich los, zog aus einer Jackentasche eine schwarze Pistole und aus der anderen ein Reizstoffsprühgerät. Die Ladendetektive überwältigten den Mann und konnten ihm beide Gegenstände wegnehmen. Sie hielten ihn am Boden fest, bis eine Streife des 1. Polizeireviers eintraf und den 39-Jährigen festnahm.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der Festgenommene am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der Beschuldigte befindet sich jetzt in Untersuchungshaft und wird sich in einem Strafverfahren unter anderem wegen Räuberischen Diebstahls, Diebstahls mit Waffen und Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top