Danny Da Costa (Eintracht Frankfurt #24), Eintracht Frankfurt vs. Fenerbahce Istanbul, Frankfurt, Deutsche Bank Park, 16.9.2021

Danny Da Costa wechselt nach Mainz

Der 28-jährige Verteidiger wechselt zur kommenden Saison ablösefrei von Eintracht Frankfurt an den Bruchweg – „Ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl im Verein gefühlt und freue mich wahnsinnig darauf, ab der neuen Saison wieder Teil von Mainz 05 sein zu dürfen“

Danny da Costa kehrt zum 1. FSV Mainz 05 zurück – diesmal langfristig: Der 28-jährige Verteidiger wechselt zur Saison 2022/2023 ablösefrei von Eintracht Frankfurt an den Bruchweg und hat beim FSV einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Da Costa, der bei seiner halbjährigen Leihe zum FSV in der Rückrunde der vergangenen Saison integraler Bestandteil des sensationellen Klassenerhalts der 05ER war, kommt mit der Empfehlung von bislang 214 Pflichtspielen in der ersten und zweiten Bundesliga sowie im DFB-Pokal, 32 Spielen in der Europa League und zwei Einsätzen in der Champions League nach Mainz.

„Danny da Costa hat während seiner Leihe in der Rückrunde 2020/21 hier nicht nur sportlich Spuren hinterlassen. Er ist ein unheimlich erfahrener, starker Defensiv-Allrounder und dazu noch ein toller Mensch, der sich mit seinem guten Charakter und seiner Mentalität sofort in die Mannschaft eingebracht sowie die Werte von Mainz 05 gelebt hat. Der Kontakt zwischen Mainz 05 und Danny ist auch nach Ende der Leihe stets eng geblieben. Schön, dass wir ihn nun dauerhaft in der 05-Familie begrüßen können“, sagt 05-Sportdirektor Martin Schmidt.

05-Cheftrainer Bo Svensson sagt: „Ich freue mich sehr, dass Danny uns zugesagt hat. Es ist kein Geheimnis, dass er eine sehr wichtige Rolle beim Klassenerhalt vergangenes Jahr gespielt hat. Es gibt kaum einen Spieler, der von der Mentalität her besser zu Mainz 05 passt als Danny. Er hat immense sportliche Qualität und ist ein überragender Typ, der zudem noch viel Erfahrung auf nationaler und internationaler Ebene mitbringt. Danny hat das Potential, hier absoluter Fanliebling zu werden.“

„Meine Zeit bei Mainz 05 war zwar kurz, aber zählt definitiv zu den aufregendsten und besondersten meiner Karriere. Was wir gemeinsam als Mannschaft, aber auch als ganzer Verein in diesem halben Jahr erreicht haben, war außergewöhnlich. Mainz 05 hat eine besondere DNA, sportlich und vor allem im Miteinander. Die Werte des Vereins stehen nicht nur auf dem Papier, sondern werden von jedem einzelnen gelebt und passen sehr gut zu mir als Mensch. Bo Svensson ist darüber hinaus nicht nur fachlich, sondern vor allem auch menschlich ein großartiger Trainer, der mir viel mitgegeben hat und mir auch bei meiner weiteren Entwicklung helfen wird. Ich habe mich vom ersten Tag an sehr wohl im Verein gefühlt und freue mich wahnsinnig darauf, ab der neuen Saison wieder Teil von Mainz 05 sein zu dürfen“, sagt Danny da Costa.

Quelle: Pressemeldung FSV Mainz 05

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top