Daniel Malescha (United Volleys Frankfurt #11), United Volleys Frankfurt vs. SVG Lüneburg, Frankfurt, Fraport Arena, 30.10.2021

Daniel Malescha bleibt auch nächstes Jahr einUnited

Sieben Mal MVP Gold, zwei Mal Silber, Topscorer der Playoffs – Das ist Daniel Malescha. Nach seiner
Schulterverletzung im Januar war er gezwungen zu pausieren. Mit Beginn der Playoffs war er dann
wieder voll einsatzbereit. Vor knapp 1.100 Fans machte der Diagonalangreifer mit Abstand die
meisten Punkte. Jetzt hat er die Unterschrift gesetzt! Daniel Malescha bleibt den United Volleys noch
mindestens eine weitere Saison erhalten. „Ich fühle mich in dem Verein mit allem Drum und Dran
sehr wohl. Dieses Jahr haben wir ein unglaublich gutes Team, mit einer unglaublich guten
Teamharmonie, mit gutem Coaching Staff, was alles sehr gut miteinander harmoniert und da macht
es einfach Spaß zu spielen. Ich habe auch das Gefühl, dass es hier mit dem neuen Manager vorwärts
geht, deswegen bin ich da auch recht zufrieden und glücklich, dass ich nochmal bleiben und weiter
mit der hoffentlich ähnlichen Mannschaft noch ein Jahr spielen kann.“

Der gebürtige Münchener begann schon früh seine Bundesligaerfahrung zu sammeln. Mit nur 18
Jahren spielte er 2012/2013 beim VCO Berlin. Es folgten Stationen wie Coburg, Herrsching und
Rekordmeister Friedrichshafen, bis er letztendlich in der Saison 2020/2021 an den Main geholt
wurde. Mit den United Volleys hat er nun einiges vor: „Ziele der nächsten Saison ist unsere Position
vorne in der Tabelle zu festigen und zu zeigen, dass wir auch in der nächsten Saison ein starkes Team
sind, auf das man aufpassen muss. Für mich persönlich, möchte ich mich weiter als Führungsspieler
dieses Teams präsentieren und dem Team helfen, erfolgreich zu sein“

Auch Geschäftsführer Alexander Korosek zeigt sich sehr glücklich über die Verlängerung: „Ich habe
keinerlei Zweifel daran, dass Danni auch nächste Saison eine starke Leistung abliefert. Er verfolgt die
gleichen Ziele, wie der Verein. Bereits in der letzten und aktuellen Saison hat er nicht nur sportlich
abgeliefert. Das Team harmoniert so gut zusammen, dass man den Spaß auch von außen
mitbekommt.“

Bevor jedoch von der kommenden Saison geträumt wird, heißt es für das Frankfurter Team nochmal
Vollgas geben im Playoff Halbfinale. Nach dem Sieg gegen den Titelverteidiger aus Berlin
vergangenen Samstag, stehen die beiden Teams in der Best-of-Five Serie gleich.

„Wir haben eine reelle Chance das zu gewinnen und ins Finale zu kommen. Es ist kein Traum oder
Wunschdenken mehr! Wir sind ein ernstzunehmender Gegner für die BR Volleys und das wollen wir
ganz Volleyballdeutschland auch beweisen!“, so Alexander Korosek.

Quelle: Pressemeldung United volleys Frankfurt

Beitrag teilen

Scroll to Top