SG Weiterstadt

Damen der SG Weiterstadt mit Niederlage in Trier

Am Samstagabend, dem 05.11., waren die Weiterstädter Damen zu Gast beim MJC Trier. Mit 2 Stunden Fahrt in den Knochen hieß es um 17:30 zum Tip-Off. Anfänglich konnten die Gäste durch viele Treffer von außen auf Augenhöhe mitspielen. Letztendlich hat Trier aber seine Größenvorteile gut ausgenutzt und einen deutlichen Sieg davon getragen.

Zu Beginn der Partie konnten die Damen vom Aulenberg noch mithalten. Gegen die Größe der gegnerischen Centerinnen wurden gute Lösungen gefunden und in der Offense sind die Würfe auch gefallen. Nichtsdestotrotz ging das 1. Viertel mit 23:18 an Trier. Es ging abwechslungsreich weiter, bei Trier waren die Würfe von außen weiter erfolgreich und die Weiterstädterinnen taten sich immer schwerer einfache Angriffe zu verteidigen, so dass sie mit einem 42:32 Rückstand in die Halbzeit gingen.

Frisch gestärkt ging es für die Schützlinge von Coach Tanja Lehnert ins 3. Viertel. Über lange Phasen war die Leistung der beiden Teams ausgeglichen, es fehlte bei den Gästen aber der nötige Biss um dieses endlich zu gewinnen. 56:42 für Trier.

Auch im letzten Spielabschnitt konnten die Damen aus Weiterstadt leider kein deutliches Ausrufezeichen mehr setzen. Durch Attacken zum Korb kamen die Weiterstädterinnen noch einige Male an die Linie. Jedoch konnten diese Punkte den inzwischen recht deutlichen Spielstand auch nicht mehr schrumpfen lassen, sodass sie mit einer 71:52 Niederlage wieder heimfahren mussten.

Coach Tanja Lehnert:  „Es ist schade, dass das Spiel letztendlich doch so deutlich geworden ist, das hätte nicht sein müssen. Trotzdem müssen wir das Spiel abhaken und uns auf Dillingen vorbereiten. Heute war schonmal ein guter Vorgeschmack auf nächste Woche“

Gespielt haben: Katha Schuller (9), Melissa Kolb (8), Iman Peltjo (8), Saskia Gießelbach (7), Annalisa Beck (6), Emma Moiba (6), Chiara Gießelbach (5), Alex Schwarz (3) 

Quelle: Pressemeldung SG Weiterstadt

Beitrag teilen

Scroll to Top