Notruf

DA/Lorsch: Nach schwerem Rauüberfall auf eine Postfiliale sucht die Polizei weiter nach dem Täter

Lorsch (ots)

Ende des Jahres 2021, am 30. Dezember, wurde ein Schreibwarengeschäft in der Bahnhofsstraße überfallen. Die 62-jährige Mitarbeiterin wurde dabei verletzt. Der Täter raubte rund 5000 Euro. Bevor der Unbekannte das Geschäft verließ, versprühte er Reizgas, wodurch er sich möglicherweise selbst Verletzungen zugezogen hat. Die Ermittlungsbehörden suchen nun öffentlich mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Täter.

Der Räuber ist nach bisherigen Ermittlungen zwischen 1,75 Meter und 1,85 Meter groß. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einem Pullover. Er trug Sneaker der Marke Victory. Mit einer Maske verhüllte er sein Gesicht. An den Händen trug er schwarze Gummihandschuhe.

Die Kriminalpolizei (K 10) in Heppenheim fragt:
Wer kennt eine Person, auf die die Beschreibung passen könnte?
Wer hat Ende Dezember mitbekommen, dass sich ein Mann Verletzungen 
durch Pfefferspray oder Schürfwunden an den Handknöcheln zugezogen 
hat? 
Wer kennt den abgebildeten dunkelblauen Rucksack oder die anderen 
Gegenstände?

Alle Hinweise hierzu nimmt das Kommissariat 10 in Heppenheim entgegen. Telefon: 06252 / 706-0.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top