26 Oktober 2021

Neuste Meldung

Wohnungsbrand in Wiesbaden ca. 40.000€ Schaden

Wiesbaden (ots) Helmholtzstraße,Wiesbaden, Sonntag,24.10.2021,16:10 Uhr, Am Sonntagnachmittag wurden der Polizei und Feuerwehr durch mehrere aufmerksame Anwohner...

Falcons holen Sieg gegen Bamberg

In der 2. Damen Basketball Bundesliga konnten die Falcons Bad Homburg den dritten Saisonsieg im vierten spiel holen.

FV Bad Vilbel mit Niederlage

Patrick Stumpf brachte den SC Vikt. Griesheim in der 27. Minute in Front. Michael Adusei beförderte das Leder zum 2:0 des Gasts...

Eintracht Frauen III verspielen 3:0 Führung und verlieren 3:4 in Freiburg

In der Regionalliga Süd musste das dritte Team der Eintracht Frauen ein fast schon sicher geglaubtes gewonnenes Spiel doch noch aus der...

Rotweiss Frankfurt verliert gegen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf

Im direkten Duell gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Rotweissen in der Verbandsliga mit 3:1 geschlagen geben.

Beliebt

Lilien holen Punkt in Kiel

Beim Auswärtsspiel der 2. Bundesliga in Kiel hat der SV Darmstadt trotz einer eher durchschnittlichen Leistung einen Punkt bei den Störchen holen...

WI: Schwerer Unfall Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Feuerwehr befreit eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall auf Landstraße zwischen Wiesbaden-Erbenheim und Wiesbaden-Igstadt aus ihrem Fahrzeug Gegen 12:10 Uhr am...

Löwen weiter auf der Siegerstraße: 5:1 gegen Weißwasser

Es war das siebte Spiel in der neuen Saison und gleichzeitig der siebte Sieg in regulärer Spielzeit für die Löwen aus Frankfurt....

Coronavirus in Deutschland: Deutsche Arzt AG stellt Videodienst kostenlos bereit

Aktuell gibt es in Deutschland über 34 laborbestätigte Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus. Neben der Behandlung der Betroffenen zählt die Unterbrechung der Infektionskette jetzt zu den dringendsten Maßnahmen. Die Deutsche Arzt AG möchte mit ihrer Videosprechstunde einen aktiven Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Virus mit allen Mitteln zu verhindern. Darum stellt das Essener Unternehmen Arztpraxen den Videodienst sprechstunde.online für zunächst drei Monate kostenlos zur Verfügung.

Die Nachfrage nach kontaktlosen Ersteinschätzungen ist groß, seit selbst Bundesgesundheitsminister Jens Spahn von einer drohenden Epidemie spricht. Mittlerweile werden potenziell infizierte Personen aufgefordert, keine Arztpraxis aufzusuchen, sondern im Verdachtsfall den Arzt anzurufen und das weitere Vorgehen gemeinsam zu besprechen.

Schnelle Ersteinschätzung per Computer, Tablet oder Smartphone

Um niedergelassene Ärzte in Deutschland zu schützen, sie gleichzeitig aber dabei zu unterstützen, die Kommunikation mit ihren Patienten aufrecht zu halten, öffnet die Deutsche Arzt AG ab sofort ihre Lösung für die Videosprechstunde zur kostenlosen Nutzung. Dieses Angebot gilt zunächst für drei Monate, dem Zeitraum, der aktuell für die Akutphase des Virus geschätzt wird.

Der Nutzen des Videotools sprechstunde.online ist für alle Beteiligten hoch: Der Betroffene erhält schnelle Hilfe in einer für ihn schwierigen Situation. Insbesondere der Hausarzt kann seinem Versorgungsauftrag nachkommen, ohne andere Patienten, sein Team und sich selbst einem Infektionsrisiko auszusetzen. Konkret läuft die Ersteinschätzung eines Coronavirusverdachts wie folgt: Ruft ein Patient mit Verdacht auf eine Infizierung mit dem Virus an, wird ein Termin für die Onlinesprechstunde vereinbart und die entsprechenden Login-Daten werden übermittelt. Der betroffene Patient loggt sich über seinen Computer, sein Tablet oder sein Smartphone von zuhause aus in den geschützten Onlinebereich der sprechstunde.online seines Arztes ein. Arzt und Patient führen ein ausführliches Anamnesegespräch, indem der Arzt z. B. die klassischen Symptome sowie die Temperatur abfragt. Liegt ein Anfangsverdacht vor, kann der Arzt die weiteren Schritte einleiten.

Einfach online registrieren – ohne Risiko, ohne Kosten

Interessierte Ärzte können sich für die sprechstunde.online ab sofort kostenlos auf der Website https://www.sprechstunde.online/ registrieren. Im Anmeldeprozess werden einige Basisdaten und Angaben zur Praxis abgefragt. Anwender werden ferner gebeten, im optionalen Feld „Krankheiten“ den Eintrag Coronavirus (Covid-19) auszuwählen, damit sie automatisch der 3-monatigen Aktion zugeordnet werden können. Es entsteht kein Folge-Abonnement und keine Zahlungsverpflichtung gegenüber der Deutschen Arzt AG.

Original-Content von: Deutsche Arzt AG, ots

Neu

Frankfurt: Frau auf der Straße sexuell belästigt (unsittlich berührt)

Frankfurt (ots) Am Montag, den 25. Oktober 2021, gegen 19.25 Uhr, war eine 21-jährige Frankfurterin zu Fuß, von der...

Mainz: Sachbeschädigung durch Farbschmierereien an Auto und Garagentor

Mainz-Finthen (ots) Am Samstagnachmittag, den 23.10.2021 besprühten bislang unbekannte Täter:innen mit Farbe ein Garagentor in der Hermann-Löns-Straße sowie ein...

Rüsselsheim: Baustelle von Kriminellen heimgesucht Polizei sucht Zeugen

Rüsselsheim (ots) Mit mehreren Werkzeugen im Wert von circa 1.500 Euro haben Kriminelle nach einem Diebstahl das Weite gesucht....

Mörfelden-Walldorf: Jagdmesser bei alkoholisiertem Ladendieb sichergestellt

Mörfelden-Walldorf (ots) Wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen muss sich ein festgenommener 31-Jähriger nach einem Ladendiebstahl am Montagabend...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim