Dienstag, April 20, 2021

Frankfurt: Großeinsätze der Polizei in Ostend und in Bockenheim

Frankfurt (ots) Am heutigen Montag, den 19.04.2021, kam es am Nachmittag in Frankfurt zu zwei größeren Polizeieinsätzen.

Neuste Meldung

Unsere Kinder sind unsere Zukunft! Die Elisabethenschule Hofheim sucht dringend Praktikumsplätze!

News-Stadt.de startet gemeinsam mit der Elisabethenschule Hofheim am Taunus einen Aufruf und bittet um Ihre Unterstützung! Die Schüler und...

Mörfelden-Walldorf: Wegen Schokoriegel! 47-Jähriger attackiert und verletzt Einkaufsmarkt-Mitarbeiter

Mörfelden-Walldorf (ots) Weil er sich in einem Einkaufsmarkt am Tizianplatz einen Schokoriegel unter das Hemd geschoben haben soll, wurde...

Weltpremiere für den BMW iX und die jüngste Generation des BMW iDrive mit neuen digitalen Services für China

Rein elektrisch, in jeder Hinsicht nachhaltig, intelligenter denn je und im natürlichen Dialog mit dem Fahrer: Das sind wesentliche Merkmale des Automobils...

Raunheim: Falsche Microsoft-Mitarbeiter betrügen Senior um mehrere zehntausend Euro

Raunheim (ots) Anfang April erhielt ein 81 Jahre alter Mann aus Raunheim den Anruf einer angeblichen Microsoft-Mitarbeiterin, die ihm...

Wohnen im Alter! Entscheidungen deutscher Gerichte zum Thema Senioren und Immobilie

Berlin (ots) Wir leben in einer alternden Gesellschaft. Immer öfter stellt sich die Frage, ob und unter welchen Umständen Senioren...

Beliebt

Neuzugang Ritter verstärkt Oberliga-Team der HSG Hanau

Während die erste Mannschaft der HSG Hanau mitten in der Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga befindet, gibt es auch aus dem Oberliga-Team der...

Hockey Herren vom SC Frankfurt 1880 glänzen in Nürnberg

Aufstiegskandidat Frankfurt meldet gleich mal seine Ansprüche an. Im ersten von zwei Nachholspielen gewann der SC 80 bei der abstiegsbedrohten HG Nürnberg...

Wiesbaden: Trickdiebe bieten Hilfe an und klauen Geldbörse! Achtung Katalysatoren-Diebe unterwegs!

Wiesbaden (ots) 1. Diebe bieten Hilfe an, Wiesbaden, Yorckstraße, Dienstag, 13.04.2021, 10:15 Uhr Am Dienstagvormittag gaukelten...

U18-Bundestrainer Steffen Ziesche beruft 25 Spieler in den WM-Kader

Die U18-Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. tritt am heutigen Montag mit einem 25-köpfigen Aufgebot die Reise in die USA zur IIHF-U18-WM an....

WHO: Wer rettet die Welt vor dem nächsten Virus (Pandemie)?

Am 7. April ist Weltgesundheitstag, der dieses Mal unter dem Motto “eine gerechtere, gesündere Welt schaffen” steht. Er erinnert an den Gründungstag der WHO von 1948. Traut man das der WHO überhaupt zu in Anbetracht der weltweit mehr als 130 Millionen gemeldeten Corona-Infektionen, stetig steigenden Zahlen und fast drei Millionen Toten?

Bei dieser schrecklichen Pandemie ist die Schuldfrage vor allem für Politiker von großer Bedeutung. Muss die Weltgesundheitsorganisation zu Recht als Sündenbock herhalten?

Obwohl zu Anfang nur wenig Informationen aus Peking kamen und internationale Experten von der Regierung auf Abstand gehalten wurden, ging der WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus sanft mit China um. Auch beim Thema Masken war die WHO 2020 anfangs sehr zögerlich bis sie das Maskentragen empfahl. Jedoch appellierte die WHO bereits im Januar 2020 an alle Länder wachsam zu sein. Was nutzt jedoch der beste Appell, wenn Warnungen ignoriert werden?

Die Rufe nach starken Sanktionen werden immer lauter. Jedoch hält der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, nichts davon: “Das hat bei mir/uns Zuhause in der Kindererziehung schon nicht geholfen.” Wichtiger wäre für die WHO Vertrauen aufzubauen, den Staaten Pflichten aufzuerlegen und sie dazu bringen, ein Stück Souveränität aufzugeben, was jedoch mit China, Russland sowie der USA schwierig ist.

Zur Pandemievorsorge und -bekämpfung hat die EU einen neuen völkerrechtlichen Vertrag vorgeschlagen. Dahinter steht Deutschland. Dadurch sollen Warnsysteme verbessert, Hilfsmaßnahmen besser koordiniert und der Datenaustausch gefördert werden. Es wäre eine freiwillige Vereinbarung, aber dadurch entstünde Druck auf andere Länder mitzumachen. Nicht zuletzt würde die Pandemievorbereitung in den Vordergrund rücken. Bis das jedoch umgesetzt werden kann werden wohl noch Jahre vergehen. Der Vorschlag, dass die Mitgliedsländer sich einer regelmäßigen gegenseitigen Prüfung unterziehen und gut auf Pandemien vorbereitet sind soll in Betracht gezogen werden. Weltweit könnten die Labore routinemäßig inspiziert werden. Vielleicht kann gegenseitige Kontrolle Vertrauen schaffen.

Neu

HTK: Sexueller Übergriff auf eine 28-Jährige in Oberursel! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Verdacht des sexuellen Übergriffs nach Busfahrt - Polizei sucht Zeugen, Oberursel, Homburger Landstraße,...

Main-Taunus: Vorsicht Trickdieb-Pärchen unterwegs! Und mehr…

Hofheim (ots) 1. Diebisches Pärchen geht leer aus, Eschborn, Hauptstraße, Sonntag, 18.04.2021, 16:00 Uhr In Eschborn...

Einvernehmliche Vertragsaufhebung zwischen Eintracht Frankfurt und Bryane Haeberlin

Eintracht Frankfurt und Torhüterin Bryane Heaberlin haben einen einvernehmlichen Aufhebungsvertrag zum 31. März 2021 unterschrieben. Die 27-jährige US-Torfrau war zur Saison 2017/18...

Mainz: Tödlicher Unfall Fahrradfahrer gerät unter Straßenbahn

Mainz-Bretzenheim (ots) Am Dienstagmorgen kam es im Bereich der Jakob-Heinz-Straße zu einem schweren Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °