Samstag, Januar 16, 2021

Hochtaunus: Bedrohung und Körperverletzung nach Hinweis auf fehlende Mund-Nasen-Bedeckung! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)1. Bedrohung und Körperverletzung nach Hinweis auf fehlende Mund-Nasen-Bedeckung, Weilrod, Im Grund, Mittwoch, 13.01.2021,...

Neuste Meldung

Brustkrebsvorsorge: BKK Pfalz übernimmt Kosten für Ultraschalluntersuchung

Ludwigshafen (ots)Eine sinnvolle Ergänzung zur Krebsvorsorge ist in manchen Fällen die Ultraschalluntersuchung (Sonografie) der Brust. Die BKK Pfalz...

Büttelborn: Falscher Enkel fordert 25.000 Euro/Bankangestellte vereitelt Trickbetrug

Büttelborn (ots)Dank der Nachfrage einer aufmerksamen Bankangestellten beim Sohn einer 88 Jahre alten Seniorin, ist es gelungen einen...

Frankfurt-Nordend: Einbruch in Fahrradgeschäft – Tatverdächtige festgenommen

Frankfurt (ots)Am Montag, den 11. Januar 2021, gegen 02.55 Uhr, nahmen Zeugen im Bornwiesenweg das Klirren von Glas...

Bin ich vor Covid-19 möglicherweise schon geschützt?

Wedel (ots)In Zeiten von Lockdown und Impfchaos bringt ein neues Diagnostik-Verfahren endlich mehr Klarheit: Denn der SARS CoV-2...

39 neue Infektionsfälle in Offenbach / Inzidenz: 160,4

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach 39 neue Infektionsfälle. Damit gibt es in Offenbach aktuell 383 Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind....

Beliebt

Frankfurt: Festnahme eines Serienstraßenräubers

Frankfurt (ots)Am Donnerstag, 07.01.2021, wurde ein wohnsitzloser 25-jähriger bulgarischer Staatsbürger nach einem schweren Raub in der Taunusanlage als...

Donald Trump startet eigenes Social Network: trumpbookusa.com

Man mag von ihm halten, was man möchte, doch überraschen kann der noch amtierende US Präsident allemal.Erst vor...

Die Stadtpolizei ist immer wachsam im Einsatz: Illegale Spielhalle entdeckt

Durch einen Hinweis wurde die Stadtpolizei auf eine Örtlichkeit in Höchst aufmerksam, in der man angeblich an illegal aufgestellten Geldspielgeräten sein Glück...

Mainz: Versuchte Körperverletzung mit Messer

Mainz (ots)Am Dienstagnachmittag kam es in der Hechtsheimer Straße in der Oberstadt um 14:10 Uhr zu einem heftigen...

Corona-Krise: Frauen und Familien leiden besonders unter den Folgen für die Psyche

Leverkusen (ots)

Psychiater und Psychotherapeuten beobachten starke Zunahme psychischer Beschwerden

Frauen und Familien mit Kindern im Haushalt macht die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen und Belastungen besonders zu schaffen. Vier Fünftel der Ärzte sagen, psychische Beschwerden haben in dieser Gruppe 2020 zugenommen. Vor allem Alleinerziehende geraten in der Krise seelisch stärker unter Druck. Dies sind Ergebnisse der Studie “Psychische Gesundheit in der Krise” der pronova BKK, für die 154 Psychiater und Psychotherapeuten in Praxen und Kliniken befragt wurden.

Bei Frauen haben psychische Beschwerden in der Krise stärker zugenommen als bei Männern, sagen die Experten: 86 Prozent bemerken dies bei ihren weiblichen Patienten, 70 Prozent bei den männlichen. Bei Familien mit Kindern sprechen 84 Prozent der Psychiater und Psychotherapeuten von einer Zunahme psychischer Probleme. Bei Familien ohne Kinder sind es nur 49, bei Alleinerziehenden hingegen sogar 92 Prozent.

Familien in der Corona-Falle

Familien können dem Stress, den die Krise mit sich bringt, kaum ausweichen. Eingeschränkte Kontakte zu Freunden und Verwandten belasten auch die Kinder, die Arbeit im Homeoffice, verbunden mit Kinderbetreuung oder Homeschooling, fordert alle Beteiligten. Zusätzlicher Stress entsteht häufig durch die räumliche Enge zu Hause: Das Fehlen von Rückzugsmöglichkeiten birgt Konfliktpotenzial. Wenn Eltern in der Corona-Krise zusätzlich mit finanziellen Sorgen belastet sind oder Angst um den Arbeitsplatz haben, leidet darunter die gesamte Familie. “Eltern sorgen sich natürlich um das Wohl ihrer Kinder. Gerade in der Pandemie sehen sie eine gesunde Entwicklung ihrer Kinder gefährdet und zeigen sich anfälliger für seelischen Stress”, sagt Patrizia Thamm, Psychologin bei der pronova BKK.

Das wiederum trifft in besonderem Maße auf Mütter zu, die auch in normalen Zeiten häufig große Teile der Familienarbeit übernehmen. “In der Corona-Krise sind es wiederum häufig die Frauen, die zu Hause für die Betreuung der Kinder und die Begleitung des Homeschooling sorgen”, sagt Psychologin Thamm.

Experten gehen von hoher Dunkelziffer häuslicher Gewalt aus

In besonders belasteten Beziehungskonstellationen kann der Corona-Stress sogar zu Gewalthandlungen gegen die eigene Familie führen: 86 Prozent der Psychiater und Psychotherapeuten gehen davon aus, dass die Dunkelziffer häuslicher Gewalt sehr hoch ist. “Wenn mehrere Stressfaktoren zusammenkommen, liegen die Nerven blank. Opfer von häuslicher Gewalt werden besonders häufig Frauen und Kinder – im Lockdown wächst diese Gefahr”, sagt Thamm von der pronova BKK. “Wenn Schulen, Kitas und Freizeiteinrichtungen geschlossen oder im eingeschränkten Betrieb sind, können Kinder aus schwierigen Situationen zu Hause schlechter entkommen. Zudem bleiben Gewalt oder Missbrauch häufiger unerkannt, weil die Frühwarnsysteme ausfallen: Lehrer und Erzieher verlieren die Kinder aus dem Blick.”

Zur Studie

Die Befragung “Psychische Gesundheit in der Krise” wurde im Oktober und November 2020 im Auftrag der pronova BKK im Rahmen einer Online-Befragung durchgeführt. Bundesweit nahmen 154 Psychiaterinnen und Psychiater sowie Psychotherapeutinnen und -therapeuten daran teil.

Original-Content von: pronova BKK, übermittelt durch news aktuell

Neu

Hessen für verlängerte Aussetzung Insolvenzantragspflicht

Für Unternehmen, die aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind, gilt momentan noch die Aussetzung der Pflicht zum...

Bundespolizei am Flughafen: Mutmaßlicher Schleuser bei Binnengrenzkontrolle festgenommen

Frankfurt/Main (ots)Am 14. Januar nahm die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt am Main einen mutmaßlichen Schleuser auf seiner Rückreise...

Gernsheim: Seniorin auf Bundesstraße von Kastenwagen erfasst

Gernsheim (ots)Eine 84 Jahre alte Frau aus Gernsheim wurde am Freitagmittag (15.01.), gegen 13.40 Uhr, beim Überqueren der...

Infektionsschutz auf Baustellen stärken: BG BAU unterstützt Sozialpartner der Bauwirtschaft aktiv

Berlin (ots)Am gestrigen Tag (14.1.2021) haben die drei Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft, der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB), der Hauptverband...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Website Übersetzung