Symbolfoto

Bundespolizei verhaftet ehemalige Kiezgröße am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main (ots)

Am 3. April nahmen Fahnder der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main einen wegen mehrfachen Mordes verurteilten Österreicher bei seiner Ankunft aus Puerto Plata/ Dominikanische Republik fest. Der 71-Jährige befand sich auf der Weiterreise nach Wien als am frühen Sonntagabend die Handschellen klickten.

Der österreichische Staatsangehörige war in den achtziger Jahren in diverse Straftaten mit Milieubezug verwickelt. Im Jahr 1990 sprach ihn das Landgericht Hamburg wegen mehrerer Auftragsmorde schuldig und verurteilte ihn zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Nach einer Teilverbüßung seiner Haftstrafe von mehr als dreizehn Jahren und neun Monaten wurde der Mann im Jahr 2000 nach Österreich abgeschoben.

Durch die Wiedereinreise nach Deutschland muss der Österreicher nun seine Restfreiheitsstrafe ableisten. Bundespolizisten verbrachten den 71-Jährigen noch am Sonntagabend in die nächste Justizvollzugsanstalt.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top