Symbolfoto

Bundespolizei am Flughafen nehmen Österreicher fest, 1650 Euro Geldstrafe oder einen Monat Haft

Beitrag teilen

Frankfurt/Main (ots)

Am 30. Januar nahmen Bundespolizisten einen Österreicher am Flughafen Frankfurt fest. Der 34-Jährige war gerade aus Graz / Österreich angekommen, als die kontrollierende Bundespolizistin bei der Ausreisekontrolle nach São Paulo / Brasilien auf einen bestehenden Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Deggendorf aufmerksam wurde. Die suchte nämlich bereits seit September 2022 nach dem Mann, den das Amtsgericht Viechtach im Dezember 2021 wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe von 1.650 Euro verurteilt hatte. Der Steirer, dem ersatzweise eine Freiheitsstrafe von einem Monat drohte, zahlte den offenen Geldbetrag und durfte nach Brasilien ausreisen.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Scroll to Top